Leergutverwaltung für Microsoft Dynamics™ NAV mit der Branchensoftware für den Lebensmittelhandel move)food

move)food-Banner (PresseBox) (Essen, ) ags bietet mit move)food die Branchenlösung für den Lebensmittelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics™ NAV an. Die Software für Frischdienst, Frischehandel, Lebensmittel-Großhandel und Tiefkühlkost-Handel wird bereits in zahlreichen Unternehmen eingesetzt.

Für Unternehmen die in Ihren Geschäftsprozessen die Beschaffung von Mehrwegtransportverpackungen abwickeln wollen bietet ags das Modul move)food Leergutverwaltung.

Mit dem Modul move)food Leergutverwaltung lassen sich folgende Bereiche abdecken:

- Erfassung von Leergutdaten
- Verarbeitung von Leergutdaten
- Auswertung von Leergutkonten
- Ausgabe von Leergutstatistiken

Das Modul move)food Leergutverwaltung erlaubt es bereits bei der Erfassung von Artikelstammdaten festzulegen, welche und wie viele Leergutartikel mit einem Verkaufsartikel geliefert werden. Für die Leergutartikel können dabei auch Pfandwerte hinterlegt werden.

So kann z.B. beim Artikel "Kasten Mineralwasser" hinterlegt werden, dass ein Rahmen (1,50€) und 12 Flaschen (a 0,15€) mitgeliefert werden.

Bei der Erfassung von Belegen (z.B. VK-Auftrag) werden automatisch zusätzliche Leergutzeilen eingefügt, sobald ein solcher Artikel verwendet wird.

Gibt ein Kunde Leergut zurück, kann dies über eine Schnellerfassungsmaske entweder als negative Position in aktuelle Aufträge oder als separate Gutschrift übernommen werden. Dabei muss durch den Anwender lediglich die Menge der einzelnen Leergutartikel angeben werden. Dies kann direkt online per Smartphone oder Tablet durch einen Auslieferungsfahrer geschehen oder nach Abschluss der Tour durch einen Sachbearbeiter erfolgen. Dazu kann auf Lieferscheinen ein Bereich angedruckt werden, in dem der Fahrer die entgegengenommenen Mengen vermerken kann.

Über diese Schnellerfassung können ebenfalls verlorene oder zerstörte Pfandartikel gemeldet werden.

Bei Lieferung oder Rücknahme von Leergutartikeln werden im Hintergrund sogenannte Leergutposten gebildet. Auf deren Basis können Auswertungen erstellt werden, um z.B. zu erfahren, welche Mengen eines Leergutartikels ein Kunde zu einem bestimmten Zeitpunkt oder über einen Zeitraum hat. Zusätzlich können Leergutmahnungen an den Kunden generiert werden.

Neben der Leergutverwaltung bietet move)food noch 5 weitere Module für den Lebensmittelhandel an:

move)food - Startpaket
Dieses Basis-Modul bietet zahlreiche Funktionen um die regelmäßigen Prozesse im Lebensmittelhandel effizient abwickeln zu können.

move)food - Tourenverwaltung
Mit diesem Modul werden Verkaufsaufträge zu Touren zusammengefasst und diesen Touren Zeiten, Fahrzeuge und Fahrer zugewiesen.

move)food - Bonussystem
Das Bonussystem ermöglicht es dem Anwender kundenindividuelle Berechnungsregeln zu hinterlegen.

move)food - Produkt Information Management
Umsetzung der Lebensmittelverordnung (LMIV) 1169/2011, die ab dem 13.12.2014 in Kraft treten wird.

Außerdem lässt sich move)food durch folgende Module erweitern:

move)log® - Lagerverwaltung Software
Dieses Modul ergänzt die im Standard bereits vorhandene Basis-Funktionalität um weitere professionelle Methoden der Lagerlogistik.

move)log® Interface Manager
Hiermit lassen sich wiederholende Tätigkeiten zeitgesteuert vollautomatisch gestalten.

move)trans® - Transportmanagement Software
Diese Modul ist als Ergänzung für das Modul move)food Tourenverwaltung gedacht.
Es bietet Funktionen des Speditionsgeschäfts und der Tarifierung.

Alle Softwarelösungen von ags lassen sich jederzeit und einfach mit weiteren ERP-Modulen von Microsoft Dynamics™ NAV kombinieren. Außerdem verfügt Microsoft Dynamics™ NAV über eine der leistungsfähigsten integrierten Entwicklungsumgebungen und macht die Anpassung der Standardlösung an individuelle Erfordernisse flexibel und einfach.

Kontakt

ags andreas gruber software gmbh
Theodor-Althoff-Straße 47
D-45133 Essen
Richard Neuburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kim Bornscheuer

Bilder

Social Media