Intelligenter Schutz für Niederspannungsverbindungen

Die LVK Warmschrumpf-Verbindungsgarnitur von HellermannTyton verwendet thermochromatische Farbtechnologie, um Installateuren die Zuverlässigkeit ihrer Verbindungsversiegelung sichtbar zu machen.
Thermochromatische Punkte auf dem Außenmaterial dienen als Schrumpfindikator (PresseBox) (Tornesch, ) Die LVK Warmschrumpf-Verbindungsgarnitur von HellermannTyton dient zum universellen Verbinden von unarmierten Kunststoffkabeln und Leitungen aus PVC, PE und VPE in Innen- und Außenanwendungen.

Das Verschwinden von thermochromatischen Punkten auf dem Schrumpfmaterial signalisiert dem Anwender während des Schrumpfvorganges sicher, wann der Schlauch ausreichend beheizt wird.

Verpackt als handliches Muffen-Set, ist LVK eine ideale Alternative zu Gießharzverbindungen für den Schutz von Niederspannungskabeln im Erdreich oder im Freien.

Das halogenfreie, strahlenvernetzte Polyolefin-Material (PO-X) ist mit hochwertigem thermoplastischem Innenkleber ausgestattet und weist ein exzellentes Schrumpfverhalten (4:1) auf.

Zudem liefert das Außenmaterial einen exzellenten Schutz gegen Abrieb, Verwitterung und chemische Einflüsse, während der hochwertige thermoplastische Innenkleber Verbindungen zuverlässig gegen das Eindringen von Feuchtigkeit versiegelt.

Die LVK Warmschrumpf-Verbindungsgarnitur ist geeignet zum Verbinden von Kabeln und Leitungen mit Press- und Schraubverbindern auf Aluminium und Kupferkabeln, bei einer Nennspannung von 0,6/1,0 (1,2) kV und einer Betriebstemperaturspanne von -55 °C bis +110 °C.

Der Lieferumfang des LVK-Sets beinhaltet eine Außenmuffe, je vier oder fünf Innenmuffen, ein Reinigungstuch, Schmirgelleinen und eine Montageanleitung.

Kontakt

HellermannTyton GmbH
Großer Moorweg 45
D-25436 Tornesch
Stefanie Minuth
Marketing
Marketing Specialist

Bilder

Social Media