Studie "Newsletter-Anmeldeprozesse" - 40 Kriterien für optimale Anmeldequoten

(PresseBox) (Freiburg, ) Wie muss eine Newsletteranmeldung gestaltet sein um hohe Anmeldequoten zu garantieren? Diese Frage beleuchtet die aktuelle Studie der Inxmail GmbH, die exemplarisch 30 Newsletter großer deutscher Unternehmen in 40 Kriterien aus den Bereichen Auffindbarkeit, Rechtsvorschriften, Usability, Technik und Benutzerhinweise unterteilt.

Freiburg, September 2006. Die neue E-Mail-Marketing Studie "Newsletter-Anmeldeprozesse" der Inxmail GmbH liefert erstaunliche
Ergebnisse: Die meisten Bewertungspunkte erhielten die Bereiche Usability und Technik. Von den geforderten Benutzerhinweisen, die das Newsletterangebot transparent halten, werden dagegen in der Regel nur 18% umgesetzt. Ein Widerspruchsrecht beim Abonnement des Newsletters wird dem Nutzer nur auf 42% aller Webseiten eingeräumt, die Grundlagen der Datensparsamkeit sind sogar nur in 35% der Fälle berücksichtigt.

Das zentrale Element für die Anmeldung an einen E-Mail-Newsletter ist das Registrierungsformular der Anmeldeseite. Aufbau, Formulierung und Gestaltung dieser Webseite haben entscheidenden Einfluss auf die Anmeldequote der Interessenten. Doch dem Registrierungsformular wird oft zu wenig Beachtung geschenkt, die Konsequenz manifestiert sich in niedrigen Anmeldequoten.

Die Studie "Newsletter-Anmeldeprozesse" umfasst die Auswertung der Anmeldeprozesse von 30 großen deutschen Unternehmen und gibt praktische Tipps und Anregungen für die eigene Webseite.

Sie kann direkt bei der Inxmail GmbH bestellt werden. Preis:
600.- EUR. Den Bestellschein gibt es im Internet:
http://www.inxmail.de/... oder per Telefon:
0761 296979-0

Kontakt

Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
D-79106 Freiburg
Social Media