IHK Saarland begrüßt Lückenschluss auf der A 8

(PresseBox) (Saarbrücken, ) "Mit dem vierstreifigen Ausbau der Autobahn A 8 von und nach Luxemburg wird eine der letzten großen Lücken im saarländischen Fernverkehrsnetz geschlossen. Der heutige Spatenstich ist ein guter Tag für die vielen Pkw- und Lkw-Fahrer, die täglich diese Strecke nutzen. Mit dem Lückenschluss wird das Saarland noch besser mit den benachbarten Wirtschaftsräumen in Benelux verbunden." Mit diesen Worten kommentierte der stv. IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen den Spatenstich für die Ausbauarbeiten auf der A 8.

Von dem Autobahnausbau profitiert neben der verladenden Industrie und dem Güterverkehr auch der Tourismus im Saarland. "Künftig gelangen Touristen aus den Nachbarregionen noch schneller zu den touristischen Hotspots der Region wie dem neuen Ferienpark am Bostalsee. Das dürfte insbesondere unseren holländischen Gästen noch mehr Grund sein, ins Saarland zu kommen", so Klingen.

An dem über sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Merzig-Schwemlingen und Merzig-Wellingen setzten heute Vormittag Norbert Bathle, Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, und die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger den ersten Spatenstich für den vierstreifigen Ausbau.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Dr. Mathias Hafner
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
stv. Geschäftsführer - Pressesprecher
Social Media