PIM-Systeme - Die Drehscheibe für Ihre Produktinformation

Tipps vom Experten
kostenloses E-Book (PresseBox) (Aalen, ) PIM-Systeme (Product Information Management-Systeme) halten Einzug in die E-Commerce- und Multichannel-Welt. Die Einführung ist ein strategisches Projekt, das eine einheitliche und zentrale Basis für alle Produktinformationen zum Ziel hat. Maximalen Nutze entfaltet ein PIM-System, wenn es neben der Bereitstellung der Daten für alle Kanäle auch produktiv für andere relevante Unternehmensaufgaben und Kommunikationsziele genutzt wird. Die Anforderungen sind also vielfältig und die Wahl des passenden Systems entscheidet über den Erfolg.

Wir haben einige Tipps zusammengestellt, worauf Sie bei der Auswahl Ihres PIM-Systems achten sollten.

Tipp 1: Datenpflege
Achten Sie darauf, dass die Datenhaltung und Datenpflege medienneutral und so granular wie nötig erfolgt. So stellen Sie sicher, dass Ihre Produktinformation jederzeit schnell und passgenau für den jeweiligen Anwendungsfall auffindbar ist.

Tipp 2: Führendes System

Machen Sie sich von dem traditionellen Gedanken frei, dass das ERP das führende System sein muss. Das mag noch für die Artikelanlage (etwa bei Artikelnummer und Preisdaten) gelten. Die Datenanreicherung kann aber im PIM selbst erfolgen, bzw. wird für jeden Prozess und jede Information das führende System am besten einzeln definiert.

Diese zwei Tipps sowie weitere zum Thema PIM und E-Commerce finden Sie im ersten E-Book von United E-Commerce "100 Tipps für den E-Commerce - Das 1x1 für erfolgreiche E-Commerce Projekte". Sie können das E-Book kostenlos unter http://www.sdzecom.de/Downloads-219.html&downloadFileID=1143 downloaden.

Mehr Informationen zum Thema Product Information Management finden Sie unter www.sdzecom.de

Eine Auswahl an verschiedenen PIM-Systemen sowie aktuelle Meldungen aus der PIM-Welt finden Sie unter www.pim-verzeichnis.de

Kontakt

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
D-73430 Aalen
Stephan Bösel
Marketing
Marketingleitung

Bilder

Social Media