Uwe Breuer als Präsident des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen bestätigt

Der gewählte Vorstand des VDZI: v.l. Klaus Bartsch, Thomas Lüttke, Präsident Uwe Breuer, Vizepräsident Dominik Kruchen und Heinrich Wenzel (PresseBox) (Berlin/Rostock-Warnemünde, ) Zahntechnikermeister Uwe Breuer wurde von den Delegierten aus den Mitgliedsinnungen des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) im Rahmen der Jahres-Mitgliederversammlung in Rostock-Warnemünde als VDZI-Präsident bestätigt. Der Obermeister der Zahntechniker-Innung Südbayern erhielt im ersten Wahlgang die notwendige Mehrheit der Stimmen.

Zum Vizepräsidenten wurde Dominik Kruchen, Obermeister der Zahntechniker-Innung Düsseldorf gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Klaus Bartsch, Obermeister der Zahntechniker-Innung Köln, Thomas Lüttke, stellvertretender Obermeister der Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg und Heinrich Wenzel, Vorstandsmitglied der Zahntechniker-Innung Niedersachsen-Bremen. Der Vorstand ist für drei Jahre gewählt.

Für VDZI-Präsident Uwe Breuer ist mit der Vorstandswahl eine klare Botschaft verbunden:

"Der Vorstand hat mit dem heutigen Votum eine breite Vertrauensgrundlage der Delegierten für seine weitere berufspolitische Arbeit erhalten. Wir werden geschlossen und konstruktiv für die zahntechnischen Meisterbetriebe eintreten.

Ich rufe alle zahntechnischen Meisterbetriebe in Deutschland auf, Ihre Innung als berufliche Interessenvertretung vor Ort zu stärken, und bitte alle Innungen in Deutschland, den Bundesverband kollegial und solidarisch zu unterstützen.

Die Herausforderungen für das Zahntechniker-Handwerk sind groß und vielfältig. Der neue Vorstand wird alles tun, die Kräfte dieses Handwerks zu bündeln und das Zahntechniker-Handwerk weiter nach vorne zu bringen."

Kontakt

Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI)
Große Präsidentestraße 10
D-10178 Berlin
Gerald Temme
VDZI-Geschäftsstelle Frankfurt
PR- und Pressereferent

Bilder

Social Media