Swiss Medtech Expo (SMTE) schließt Medienpartnerschaft im Alpenraum. Die GBN Systems Videonews berichten vom drittgrößten Medizintechnikmarkt Europas

Der bayerische Gerätebauer GBN Systems bringt sich als Aussteller und Partner bilateral bei der Messe Luzern ein und präsentiert die Leitmesse für Systemlieferanten der Medizintechnik am 15. und 16. September als Medienpartner
Foto (c): Messe Luzern - Logo SMTE 15 (PresseBox) (Buch am Buchrain, ) Mit 1450 Unternehmen, 52.000 Angestellten und einem Umsatz von über 14 Mrd. Euro erwartet die Medizintechnik ihre wichtigste brancheneigene Messeplattform für den in Europa bedeutsamen Schweizer Markt.

Die Swiss Medtech Expo (SMTE) ist die erste Medtech-Messe in Europa mit Fokus auf Systemlieferanten. GBN Systems erfüllt als solcher die Zielgruppenkriterien auf dem eidgenössischen Markt und wird sich als Aussteller wie auch Medienpartner bei dem innovativen Format engagieren.

Im Vorfeld der Messe produzierte das hauseigene Produktionsteam um die GBN Systems Videonews bereits den offiziellen Vorbericht zur SMTE 2015. GBN Systems wird außerdem weitere Beiträge während und nach der Messe veröffentlichen. Somit werden Besuchern und Interessierten aktuelle, moderne und inhaltlich relevante Verbreitungen der Plattform garantiert.

In der offziellen Ausschreibung des Veranstalters Messe Luzern heisst es:

Die Systemlieferanten haben eine Schlüsselposition, wenn es darum geht, Prozesse zu optimieren und Kosten zu reduzieren. Mit ihrer Erfahrung, Kompetenz und Flexibilität kommt ihnen zunehmend die bedeutende Rolle des «Enabler» für herausragende Medtech-Innovationen zu. Systemlieferanten sind in der Lage, durch ein umfangreiches Leistungsangebot die Kernbereiche des Inverkehrbringers (OEM) zu entlasten. Dieses Angebot reicht von der Entwicklung und Konstruktion über die Herstellung und Serienlieferung bis hin zur Erstellung von technischen Dokumentationen. Die Zunahme des internationalen Wettbewerbs führt bei den Inverkehrbringern zu einem bedrohlichen Kostendruck. Die Zeiträume zwischen der Markteinführung einzelner innovativer Produkte werden immer kürzer.

Demgegenüber stehen die längeren Konstruktionsund Entwicklungszeiten, die bei komplexen Systemen notwendig sind, um neue Technologien oder technologieintensive Produkte überhaupt entstehen zu lassen.

Swiss Medtech Expo - Systemlieferanten und Innovation im Fokus Innovationsfähigkeit und Tempo entscheiden auch in Zukunft. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es für Inverkehrbringer von essenzieller Bedeutung, die Produktentwicklungszeiten so kurz wie möglich zu gestalten.

Dabei gilt es, von Beginn auf die richtigen Partner zu setzen. An der Swiss Medtech Expo präsentiert sich eine Vielzahl von «Innovation Enablers» aus den Bereichen Forschung, Entwicklung und Beratung.

Harry Flint, GBN Systems Leiter Marketing & Business Development bekundet sein besonderes Interesse an dem Ausstellungsschwerpunkt additive Fertigung ."Bei der SMTE werden neueste Trends und Technologien generativer Fertigungsmethoden in der Medizintechnik gezeigt. Wir von der GBN Systems haben uns diesem Markt bereits vor einiger Zeit mit der Entwicklung und Herstellung eines OEM 3D Druckers gestellt."

Die Messeleitung der Swiss Medtech Expo berief Harry Flint in den Beirat der Veranstaltung (Messekomitee), wodurch die agile und engagierte Medienarbeit der GBN Systems Videonews anerkannt wurde.

Gemeinsam verfolgen die Akteure ein Ziel: Die SMTE soll zur bedeutendsten Medtech-Veranstaltung der Schweiz werden.

Kontakt

GBN Systems GmbH
Fellnerstrasse 2
D-85656 Buch am Buchrain
Harry Flint
Head of Marketing, PR & Business Development
Pressesprecher
Frederik Straube
Marketing & Business Development
Social Media