Partner für höchste Ansprüch

Pacual y Bernabeu, S.A. ist OEKO-TEX® Firma des Monats im Mai 2015
Pascual y Bernabeu hat sich mit insgesamt 72 Beschäftigten auf Veredelungsverfahren von hochwertigen Geweben aus Baumwolle, Kunstfasern und Wolle sowie deren Mischungen spezialisiert © Pacual y Bernabeu, S.A. (PresseBox) (Zürich, ) Die Textilindustrie lebt großteils von Innovationen im Bereich der Textilveredelung. Die regelmäßige Neuentwicklung von Verfahren und Ideen ermöglicht es vielen Textilbetrieben, den Bedürfnissen der Märkte gerecht zu werden und somit Wünsche und Anforderungen von Kunden zu verwirklichen. Die spanische Pacual y Bernabeu, S.A. ist Spezialist für innovative Textilveredelung und Färben von Geweben aus Baumwolle, Kunstfasern und Wolle sowie ihre Mischungen. Im Zentrum der Firmenphilosophie des Unternehmens stehen nachhaltige und umweltschonende Produktionsprozesse sowie sozial verantwortliche Rahmenbedingungen für alle Beschäftigten. Dieses besondere Engagement wird dadurch untermauert, dass Pascual y Bernabeu einer der ersten Textilbetriebe weltweit war, der sich erfolgreich den Anforderungen des STeP by OEKO-TEX® Zertifizierungssystems gestellt hat.

Der in Cocentaina in der Provinz Alicante ansässige Textilbetrieb hat sich mit insgesamt 72 Beschäftigten auf Veredelungsverfahren von hochwertigen Geweben aus Baumwolle, Kunstfasern und Wolle sowie deren Mischungen spezialisiert. In erster Linie greifen dabei renommierte Hersteller von Möbeln und Innenausstatter gerne auf die erstklassigen Stoffkollektionen mit den wohlklingenden Produktnamen wie beispielsweise Mystic, Linova, Caprice, Velonia oder Enoa zurück. Den Kunden steht ein breites Spektrum an verschiedenen Stoff-Qualitäten in großer Farbauswahl und attraktiven Designs zur Verfügung. Dementsprechend bedienen spezielle Ausrüstungsverfahren sämtliche Anforderungen an moderne Deko-, Gardinen- und Möbelstoffe wie Bügelfreiheit oder Knitterfreiheit sowie zusätzliche Eigenschaften wie etwa eine wasser-, schmutzabweisende oder feuerhemmende Wirkung.

1972 gegründet, verfügt Pascual y Bernabeu über eine große Erfahrung bei der Herstellung von hochwertigen Stoffen und entwickelte sich seitdem zu einem der führenden Lieferanten für europäische Möbelhersteller: "Qualitativ hochwertige Produkte und stilvolle Designs für vielfältige Verwendungszwecke zeichnen uns aus", betont Rafael Pascual, General Manager, und fügt hinzu: "Unsere Stoffkollektionen bestechen durch ihre Vielseitigkeit." Die Gesamt-Kapazität des Unternehmens in der Produktion liegt bei rund 7,2 Millionen Laufmeter Stoff pro Jahr bei gängigen Arbeitsbreiten von 140 bis 300 cm.

Eine maßgebliche Rolle für den wirtschaftlichen Erfolg von Pascual y Bernabeu spielt neben der erstklassigen Produktqualität eine ausgeprägte Kundenorientierung: "Der Markt der Textilindustrie lebt von Innovationen und immer höheren Qualitätsstandards,"

so Miguel Amorós, technischer Leiter, "Die regelmäßige Neuentwicklung von Verfahren ermöglicht es uns, effizient und flexibel auf die individuellen Kundenwünsche einzugehen und den Bedürfnissen des Marktes zu jedem Zeitpunkt gerecht zu werden." Die firmeneigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet auf dieser Basis kontinuierlich an neuen Lösungen und Kreationen für die Kunden sowie innovativen Verfahrenskonzeptionen. Dabei spielt auch der Gedanke der Nachhaltigkeit im Unternehmen eine vorrangige Rolle: "Wir konzentrieren uns stark auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz unter sorgfältiger Nutzung der Ressourcen weit über den gesetzlich geforderten Rahmen hinaus," betont Miguel Amorós und fügt hinzu: "deshalb war es uns so wichtig, durch die Zertifizierung gemäß den Vorgaben des STeP by OEKOTEX® Zertfizierungssystems unser besonderes Engagement in Sachen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung auch nach außen hin kommunizieren zu können."

Pascual y Bernabeu wurde im November 2013 als erstes Unternehmen in Spanien mit dem STeP by OEKO-TEX® Zertifikat für nachhaltige Textilproduktion ausgezeichnet. Ziel der STeP-Zertifizierung ist die dauerhafte Umsetzung umweltfreundlicher Produktionsprozesse, optimaler Arbeitssicherheit und sozialer Arbeitsbedingungen. "Durch die modulare Struktur von STeP by OEKO-TEX® wird jeder überprüfte Bereich individuell gewichtet und ermöglicht so eine umfassende Analyse unseres Status quo," so Miguel Amorós, "zudem zeigt uns die Analyse ganz klar auf, in welchen Bereichen wir unsere Leistungen optimieren können, um uns eine optimale Wettbewerbsposition zu verschaffen."

OEKO-TEX® Firma des Monats

2011 startete OEKO-TEX® die Kampagne "Firma des Monats". Das Ziel ist das Hervorheben solcher Firmen in der Textilkette, die durch ihre überdurchschnittliche Verpflichtung zur humanökologischen Produktsicherheit und nachhaltigen Produktionsbedingungen herausragen. Die Bewerbung für die "Firma des Monats" ist für alle Unternehmen mit gültiger OEKO-TEX®-Zertifizierung offen.

Jeden Monat wählt die Jury von OEKO-TEX® eine Firma aus allen erhaltenen Bewerbungen. Diese Firma wird dann auf der Kampagnen-Webseite unter www.oekotex. com/company-of-the-month sowie in Veröffentlichungen wie diesem Newsletter und in Pressemitteilungen der OEKO-TEX® Gemeinschaft explizit genannt.

Alle Firmen des Monats werden im OEKO-TEX®-Einkaufsführer unter www.oekotex.com/produkte deutlich mit dem Kampagnenlogo gekennzeichnet und erhalten ein entsprechendes Zertifikat und kostenlose Web-Banner für die Verwendung in ihren eigenen Veröffentlichungen und Verkaufskanälen.

Kontakt

OEKO-TEX® Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie
Gotthardstrasse 61
CH-8027 Zürich
Helmut Müller
Oeko-Tex International
Social Media