"Erfolgreichste Messe"

Städtler-Logistik: Positives Fazit der transport logistic 2015
Stand von Städtler-Logistik auf der transport logistic 2015 (Bildquelle: Städtler-Logistik) (PresseBox) (Nürnberg, ) Die internationale Fachmesse transport logistic 2015 in München war für die auf Logistiksoftware, Beratung und Dienstleistungen spezialisierte Städtler-Logistik "die erfolgreichste Messe der Firmengeschichte". Höhepunkte waren Vereinbarungen für zwei länderübergreifende Großprojekte mit einem Hersteller von Haushaltsgeräten und einem Lebensmittelkonzern. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses standen neben Neuerungen beim Transportmanagementsystem LP/2 und der Simulations- und Controlling-Lösung SCALA insbesondere webbasierte Softwareergänzungen für die vereinfachte Integration von Logistikprozessen über Abteilungs- und Ländergrenzen hinweg. So unterstützt die Weblösung TenderingPortal von Städtler-Logistik Fachabteilungen in verladenden Unternehmen bei der transparenten und schnellen Analyse von Ausschreibungen an Transportdienstleister - unabhängig vom Standort, Verkehrsträger und Sprache.

Die Logistikspezialisten der Städtler-Logistik sehen in den Gesprächen auf der Messe einen Beleg für die verstärkte Nutzung von Webapplikationen zur Prozessintegration im Bereich der Logistik. Christian Schneider, Leiter des Bereichs Transportmanagement der Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG, erläutert: "Mehr als die Hälfte der Messeanfragen zielten auf webbasierte Zusatzmodule zu unseren Systemen LP/2 und SCALA. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Logistikspezialisten der Unternehmen wollen ihren Fachabteilungen Lösungen an die Hand geben, damit diese direkt, schnell und zuverlässig auf Basis der von den Logistikspezialisten ausgehandelten Rahmenvereinbarungen Transportaufträge an die gelisteten Logistikdienstleister kalkulieren und vergeben können. Webmodule wie unser TenderingPortal lassen sich IT-technisch einfach und kostengünstig integrieren und können zudem vom Unternehmen selbst an die unterschiedlichsten Sprachen und unternehmensspezifischen Prozesse angepasst werden." Die Kommunikation zwischen den regionalen Fachabteilungen, Logistikdienstleistern und zentralen Logistikverantwortlichen lässt sich so erheblich vereinfachen, Prozesse lassen sich weltweit sehr effizient harmonisieren.

Transportkosten senken durch Software und Know-how

Insgesamt verzeichneten die Nürnberger auf der Messe über 20 Prozent mehr hochwertige Projektanfragen als bei der letzten Münchner Logistikmesse. Michael Reichle zieht daher ein sehr positives Fazit: "Die transport logistic 2015 war gemessen an Besuchern und konkreten Projektanfragen die für uns bisher erfolgreichste Messe - das will bei 50 Jahren Unternehmensgeschichte was heißen. Die Logistikverantwortlichen in den Unternehmen wollen Prozesse optimieren und Kosten reduzieren. Gute Spezialsoftware kann hier viel leisten. Wir sind hier mit den neuen Versionen der Tourenplanungs- und Dispositionssoftware TRAMPAS und mit dem Transportmanagementsystem LP/2 im operativen Bereich sowie mit der Simulationslösung SCALA im strategischen Bereich gleichermaßen gut aufgestellt. Hinzu kommen unsere Angebote im Bereich Logistikberatung und für das Outsourcing der Rechnungsprüfung", sagt Michael Reichle, Geschäftsführer der Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG.

Kontakt

Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG
Zollhausstraße 95
D-90471 Nürnberg
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Michael Reichle
Dr. Städtler Transport Consulting GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media