Ethno-Discounter

Auslands-Mobilfunktarife für bestimmte Zielgruppen
(PresseBox) (Berlin/Göttingen, ) Ethno-Discounter bieten spezielle Mobilfunktarife für die Telefonie ins Ausland an. Häufig wird mit preisreduzierten Angeboten und Aktionen für Telefonate ins Fest- oder Mobilfunknetz eines bestimmten Ziellandes geworben. Hans-Georg Kluge vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Die Angebote der Ethno-Discounter richten sich häufig nach den Bedürfnissen einer bestimmten Zielgruppe - beispielsweise telefoniert diese regelmäßig von Deutschland in die Türkei, nach Osteuropa oder Lateinamerika und umgekehrt." Gerade für Neukunden bieten einige Ethno-Discounter besonders günstige Minutenpreise für Gespräche in eine Auswahl bestimmter Länder an. Zudem ist bei vielen Anbietern ein günstiger Tarif für die Nutzung innerdeutscher Fest- und Mobilfunktarife inkludiert. Auch sind oft niedrige Roaming-Gebühren für Anrufe innerhalb der Länder sowie Telefonate und SMS nach Deutschland Teil der Tarifpakete.

Nach dem Kauf - was im Laden, online oder per Anruf möglich ist - und der Aktivierung der SIM-Karte, können die Kunden dann mit dem Telefonieren beginnen. Jedoch wird bei nahezu allen Anbietern für Telefonate ins Ausland noch eine zusätzliche Verbindungsgebühr von meistens 15 Cent pro Anruf fällig. Zeitlich begrenzte Aktionen, die günstige Minutenpreise enthalten, lohnen sich eher zum Kennenlernen eines Discount-Anbieters oder für Nutzer, die häufig längere Telefonate in eines oder mehrere Länder führen. "Generell sollten die Interessenten vorab die Preise bei verschiedenen Anbietern vergleichen und die Gültigkeit bestimmter Aktionspreise im Auge behalten", rät Kluge.

Für Vieltelefonierer, die lediglich in ein bestimmtes Land oder von diesem nach Deutschland telefonieren wollen, können sich spezielle Flatrate-Tarife lohnen. Zusatzoptionen sind bei vielen Anbietern online oder per SMS buchbar. "Bei einigen Anbietern verlängert sich die gebuchte Option nach 30 Tagen automatisch oder sie gilt nur für eine bestimmte Laufzeit und muss nach Ablauf nachgebucht werden", so Kluge.

In jedem Fall sollten sich die Nutzer wegen möglicher versteckter Kostenfallen vorher auf den Webseiten der Anbieter informieren. "Die Wahl des günstigsten Angebots im Prepaid- und Postpaid-Bereich sollte sich auch bei Ethno-Discountern grundsätzlich nach den individuellen Bedürfnissen der Interessenten richten", empfiehlt Kluge abschließend.

Weitere Informationen unter:
http://www.teltarif.de/...

Kontakt

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
D-37073 Göttingen
Falko Hansen
Leiter Marketing
Social Media