Trusted Shops startet Umfrage zur Abmahnpraxis unter deutschen Online-Händlern

Trusted Shops ruft Shopbetreiber zur Teilnahme an der Umfrage „Abmahnungen im Internet 2015" auf.
(PresseBox) (Köln, ) Knapp ein Jahr nach Inkrafttreten des neuen Verbraucherrechts kommt es wieder vermehrt zu Abmahnungen von Online-Shops. Die Verunsicherung unter Online-Händlern nimmt zu. Die Politik bekommt das Problem nicht in den Griff, auch weil es keine verlässlichen und belastbaren Zahlen zur Gefahr und wirtschaftlichen Bedrohung durch Abmahnungen gibt. „Selbst Massenabmahnungen werden nur selten als missbräuchlich eingestuft“, so Dr. Carsten Föhlisch, Justiziar von Trusted Shops.

Aus diesem Grund startet Trusted Shops eine neue Studie zu Abmahnungen im Online-Handel. „Wir wollen damit eine repräsentative und belastbare Studie vorlegen, um für wirksame Gesetzesänderungen einzutreten, die die Abmahnindustrie bekämpfen können. Mit dem Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken hat der Gesetzgeber zwar einen Versuch gemacht, der verpuffte aber in der Bedeutungslosigkeit“, so Carsten Föhlisch. „Wir hoffen darauf, dass sich möglichst viele Händler beteiligen, um so eine bessere Basis zu haben, gegenüber Regierung und Parlament die dringende Notwendigkeit einer gesetzlichen Änderung zu verdeutlichen“, erklärt Föhlisch. Denn ohne verlässliche Zahlen, wie groß die Gefahr für Online-Händler ist, wird der Gesetzgeber nicht tätig werden.

Link zur Umfrage

Kontakt

Trusted Shops GmbH
Colonius Carrè, Subbelrather Str. 15C
D-50823 Köln
Social Media