PIKO BA System Li von KOSTAL mit dem ees AWARD für fortschrittliche Speichertechnologie ausgezeichnet

PIKO BA System Li von KOSTAL mit dem ees AWARD für fortschrittliche Speichertechnologie ausgezeichnet (PresseBox) (München, ) Am ersten Messetag der Intersolar Europe wurde das innovative Speichersystem PIKO BA System Li von KOSTAL mit dem begehrten ees AWARD ausgezeichnet. Mit diesem zukunftsweisenden Solarspeichersystem, bestehend aus dem Speicherwechselrichter PIKO BA, der PIKO Battery Li und dem PIKO BA Sensor, kann produzierte Solarenergie noch wirtschaftlicher genutzt und rund um die Uhr eingesetzt werden. Das PIKO BA System Li überzeugte die Expertenjury vor allem durch das umfassende Sicherheitskonzept sowie das Baukastensystem mit dem ganz individuell auf Kundenwünsche eingegangen werden kann.

Gerade mit Blick auf die Sicherheit geht KOSTAL beim PIKO BA System Li keine Kompromisse ein. Das Null- Fehler-Denken aus seinen Wurzeln als Automobilzulieferer wird vollständig auf seine Produkte in der Photovoltaik übertragen. Somit setzt KOSTAL bei seiner PIKO Battery Li auf ein Produkt des Erfinders der Lithiumbatteriezelle. Der hiermit bereits verbundene hohe Sicherheitsstandard wurde mit der eigens entwickelten PIKO Battery Li Switchbox zusätzlich erhöht. Diese Steuerungseinheit bietet einen dreifachen Schutz gegen

Überladung der Batterie. Hervorzuheben ist hierbei vor allem die allpolige Abschaltung der Batterie. Das Baukastenkonzept des PIKO BA System Li zeigt sich zum einen in den drei Leistungsklassen des Speicherwechselrichters PKO BA, der in den Varianten 6.0, 8.0 und 10kW angeboten wird. Zum anderen ist auch die PIKO Battery Li in sechs Leistungsklassen zwischen 3,6 und 9,6kWh verfügbar. Dadurch bietet das KOSTALSpeichersystem Lösungen für nahezu jede Kundenanforderung.

Der ees AWARD wurde auf der ees Europe, der internationalen Fachmesse für Batterien, Energiespeichersysteme und innovativen Fertigungsverfahren, bereits zum zweiten Mal verliehen. Die Messe wurde 2014 aufgrund der zunehmenden Bedeutung von Speichertechnologien parallel zur Intersolar ins Leben gerufen. Sie ergänzt das Portfolio der wichtigsten europäischen Solarmessen.

Kontakt

KOSTAL Solar Electric GmbH
Hanferstr. 6
D-79108 Freiburg
Markus Vetter
Marketing
Leiter Marketing & Kommunikation
Anna Filinberg

Bilder

Social Media