Detego: Textileinzelhandel in DACH-Region stärker im Fokus

Relaunch von Webseite
(PresseBox) (Graz, ) Detego hat bis heute mehrere hundert Stores von Mono-Brand-Anbietern mit seinen RFID-basierten Softwareprodukten für mehr Bestandstransparenz auf der Fläche, im Back-Store und im Zentrallager ausgestattet. Einzigartig dabei ist eine Betrachtung auf Einzelteilebene. Markenartikelanbieter sind so in der Lage, Artikel automatisch auf der Fläche nachzufüllen und dem Kunden in Echtzeit Auskunft über die Verfügbarkeit seines Wunschkleidungsstückes zu geben. Detego bedient damit den Bedarf der Händler nach mehr Umsatz pro Kunde und eine aktive Kundenbindung an den Store. Das dynamisch wachsende Unternehmen aus Österreich fokussiert mit seinem intelligenten Artikelmanagement auf Basis der Detego Suite 4.1., die mit aussagekräftigen Berichten und Dashboards für Category Manager, Store Manager sowie Umsatzverantwortliche im Filialbetrieb ein wichtiges Steuerungs- und Managementinstrument bietet, nun verstärkt den Modehandel in DACH und baut seinen Vertrieb weiter aus.

Im Zuge dessen ist eine neue Webseite an den Start gegangen. Die Besucher der Internetplattform erhalten eine praxisnahe, umfassende Videodarstellung über die Art und Weise, wie die Detego Suite funktioniert und welche umsatzrelevanten Effekte diese für den Store bringt. Darüber hinaus stehen Informationen zu Referenzen, News, Karriere sowie der Social Media Präsenz bereit. Einhergehend mit den internationalen Wachstumszielen sind neben Deutsch und Englisch weitere Sprachversionen geplant.

Kontakt

Detego GmbH
Hans-Resel-Gasse 17a
A-8020 Graz
Klara Wurzer
Tanja Stemmermann
Stemmermann – Text & PR
Social Media