Experten der CFK-Valley Stade Convention diskutieren „Industry 4.0 - Vision vs. Practical Solutions“ am 16.-17. Juni 2015 in Stade

Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena (PresseBox) (Stade, ) Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena, Leiter des Instituts für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen im Produktionstechnischen Zentrum der Leibniz Universität Hannover, stellt Vorstellungen und Anforderungen an die 4. industrielle Revolution in seiner Keynote kritisch gegenüber.

Das Zukunftsprojekt im Bereich der Hightech-Strategie der deutschen Bundesregierung und der Industrie soll in erster Linie die Informatisierung der Fertigungstechnik vorantreiben. Ziel ist die ressourceneffiziente „Smart Factory“ entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Im Rahmen seiner Keynote-Präsentation „Vision vs. Practical Solutions“ anlässlich der 9. Internationalen CFK-Valley Stade Convention, stellt Herr Prof. Denkena die skizzierte Vision der Industrie 4.0 den reellen Bedürfnissen der anwendenden Unternehmen gegenüber und erklärt wie Industrie 4.0 durch Wissensgewinnung Geschäfts- und Fertigungsprozesse im Unternehmen verbessern kann. Er belegt dies anhand zweier erfolgreicher Anwendungsbeispiele aus dem Sonderforschungsbereich 653 „Gentelligente Bauteile im Lebenszyklus“. Dass Industrie 4.0 auch im Bereich der CFK-Verarbeitung große Vorteile bringt, erklärt Herr Prof. Denkena anhand zweier Forschungsprojekte, die an dem von ihm geleiteten Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen zu diesem Thema durchgeführt werden. „Jede industrielle Revolution hatte neben technischen Veränderungen auch stets eine Weiterentwicklung der menschlichen Arbeit zur Folge. Auch Industrie 4.0 wird darauf Einfluss haben, indem sich die Arbeitswelt von Anwendern und Entwicklern verändert.“, meint Herr Prof. Denkena. In seinem Ausblick zeigt Herr Prof. Denkena daher auf, wie der Mensch 4.0 in der schönen neuen Arbeitswelt agieren wird und was hierfür getan werden muss.
Der gesamte Vortrag ist am 16. Juni 2015 als Keynote Speech der CFK-Valley Stade Convention zu hören.

Die Convention, 16.-17. Juni 2015, zählt zu den wichtigsten Fachforen im Zielfeld CFK. Rund 400 Experten jährlich - Hersteller und Anwender, Forscher und Entwickler sowie Ingenieure und Entscheidungsträger aus den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt sowie der Zuliefer- und Recyclingindustrie nutzen die CFK-Valley Stade Convention als etablierte Plattform, um sich über aktuelle Entwicklungen und Projekte der „CFRP-Welt“ zu informieren. Im Fokus stehen dabei besonders der bilaterale Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Referenten und Ausstellern sowie Fachbesuchern aus aller Welt. Unter dem Top-Thema 2015 „Industry 4.0 for Composites“ dürfen über 20 hochkarätige Vorträge renommierter Unternehmen, Institute und Netzwerke erwartet werden. Partnerland 2015 ist Belgien, welches sich mit den Netzwerken AGORIA und sirris mit einer eigenen Vortragssession sowie in der Fachausstellung präsentieren wird.

Das englischsprachige Programm ist thematisch in vier Sessions gegliedert und wird in nachstehender Reihenfolge diskutiert:
- Agile Production
- Efficient Production
- Partner Country Belgium
- Self-Enhancing Composite Processes

Die ergänzende Fachausstellung mit rund 40 internationalen Partnern, u.a. Airbus Operations GmbH, Evonik Industries AG , Parker Hannifin Manufacturing Belgium BVBA, YXLON International GmbH und vielen weiteren, macht die Themen des Tages be-greifbar und lädt zum netzwerken ein.

Weiteres Highlight des Expertenforum ist der „CFK-Valley Innovation Award“ 2015. Der Award, initiiert vom CFK Valley e.V. und der Hansestadt Stade, ist mit einem Preisgeld von 7.500 EUR dotiert und soll helfen, Innovationen auf den Weg zu bringen. Der Award richtig sich an Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen mit innovativen Produktentwicklungen und technologischen Innovationen (z.B. Verfahrens-, Prozess- oder Softwareentwicklungen sowie Bauteile als Bestandteil eines Produktes oder einer technischen Innovation). Die Preisverleihung findet im Rahmen der Convention am 16. Juni 2015 statt und eröffnet das Abendevent auf dem historischen Gut Deinster Mühle.

Das gesamte Programm zur 1,5tägigen Convention steht online zur Verfügung. Zur Teilnahme an der Fachveranstaltung ist eine schriftliche Anmeldung im Vorfeld nötig. Die Anzahl ist begrenzt. Interessenten der Fachausstellung wenden sich bitte an das Organisationsteam. www.cfk-convention.com

Kontakt

CFK-Valley Stade Convention GbR
Ottenbecker Damm 12
D-21684 Stade

Bilder

Social Media