Ressourcen effizient einsetzen

Landrat Dr. Ralf Niermann und Leiter der Effizienz-Agentur NRW, Dr. Peter Jahns, eröffnen Ressourceneffizienz-Ausstellung im Campus MTZ Minden
(PresseBox) (Minden, ) Wer nachhaltig Klima und Umwelt schonen will, muss mit Ressourcen effizient umgehen. Aber was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff "Ressourceneffizienz"? Über Ansätze, Potenziale und erfolgreiche Beispiele zur Verringerung des Material- und Energieeinsatzes informiert vom 15. bis zum 26. Juni die Ausstellung "Ressourceneffizienz - es steckt mehr dahinter" der Effizienz-Agentur NRW auf dem Campus des MTZ Minden. Umfangreiches Rahmenprogramm für Unternehmen, Studierende und Schüler begleitet die Ausstellung.

Dr. Ralf Niermann, Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, und Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW, eröffneten die Ausstellung heute gemeinsam mit Prof. Dr. Johannes Weinig von der Fachhochschule Bielefeld, Campus Minden.

Wie können Rohstoffe und Energie im Produktionsprozess eingespart werden? Was zeichnet grüne Produkte aus? Wie können über Wertschöpfungsketten hinweg CO2-Emissionen gesenkt werden? Das sind nur einige der Fragen, die anhand von Schautafeln, Ausstellungsstücken und Filmen im Rahmen der Ausstellung beantwortet werden.

"Die Ausstellung zeigt, welche konkreten Vorteile Unternehmen und Gesellschaft durch die Verbesserung der Material- und Energieeffizienz erzielen", sagte Landrat Dr. Ralf Niermann im Rahmen der Eröffnung. "Der effiziente Umgang mit Rohstoffen und Energie spart Geld, erhöht die Wettbewerbsfähigkeit und schont die Umwelt. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich über dieses Zukunftsthema zu informieren. Auch mit unseren nunmehr sieben ÖKOPROFIT-Runden setzen wir die Idee der Ressourceneffizienz in der regionalen Wirtschaft im Kreis Minden-Lübbecke seit vielen Jahren um."

Dr. Peter Jahns erklärte: "Das Thema Ressourceneffizienz wirkt oft ein wenig sperrig im Vergleich zu Themen wie Klimaschutz oder Energieeffizienz. Mit unserer Ausstellung wollen wir zeigen, wie die Industrie, aber auch die Gesellschaft ihren Blick für den Rohstoffeinsatz schärfen können. Und welche Wege existieren, um über Energieeinsparung und Abfallvermeidung hinaus noch mehr für den Klima- und Umweltschutz zu tun - und das oftmals verbunden mit einem wirtschaftlichen Gewinn."

Spannende Workshops zum Thema Ressourceneffizienz

Begleitend zur Ausstellung bietet die Effizienz-Agentur NRW gemeinsam mit dem Campus Mindener Technologie- und Gründerzentrum und der FH Bielefeld, Campus Minden vier kostenfreie Workshops für Unternehmen an. Themen sind "Stoffstromanalyse in der Produktion" (15.06.), "Prozessorganisation: Prozessvisualisierung zur Effizienzsteigerung" (16.06.), "Produktentwicklung: Innovative Ideen mit System entfalten" (23.06.) und "Verschwendung sehen lernen" (25.06.). Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie online unter www.ressourceneffizienz.de oder können per E-Mail beim Regionalbüro Bielefeld der Effizienz-Agentur NRW angefragt werden (bielefeld@efanrw.de). Die Workshops finden jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Neben den Workshops finden rund um die Ausstellung weitere Aktivitäten zum Thema Ressourceneffizienz auf dem Campus statt: Das zdi-Zentrum Minden-Lübbecke fördert Kinder und Jugendliche in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, kurz MINT und realisiert in der Zeit vom 16. bis 19. Juni Workshops zum Thema mit Schülerinnen und Schülern.

Darüber hinaus findet am 24. Juni der 57. Kommunale Erfahrungsaustausch Abwasserbeseitigung der nordrhein-westfälischen Städte über 50.000 Einwohner in Räumlichkeiten der Fachhochschule statt.

Die Ausstellung "Ressourceneffizienz - es steckt mehr dahinter" kann vom 15. bis zum 26. Juni auf dem Campus des Mindener Technologie- und Gründerzentrums Minden (Artilleriestraße 17, 32427 Minden) kostenfrei tagsüber besucht werden.

Seit über 15 Jahren unterstützt die Effizienz-Agentur NRW im Auftrag des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums Unternehmen dabei, ihre Prozesse und Produkte effizienter zu gestalten. Seit 2002 ist die Agentur in Ostwestfalen-Lippe mit einem Büro in Bielefeld vertreten.

Kontakt

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Straße 49
D-47119 Duisburg
Thomas Splett
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit
PR-Referent
Social Media