Endgerätesicherheit mit Inhaltsfilterung und BSI zertifizierten USB-Stick's

OPTIMAL liefert den CosoSys Endpointprotector nun auch mit Inhaltsfilter (Content Aware Protection) und mit den vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierten hardwareverschlüsselten USB-Stick’s.
Bert Rheinbach OPTIMAL System-Beratung (PresseBox) (Aachen, ) Der Trend hin zu Cloud-Diensten wie Google Drive, Dropbox und iCloud ist unaufhaltbar und birgt für Unternehmen nicht nur Vorteile sondern auch beträchtliche Bedrohungen bezüglich ihrer Datensicherheit. Neuerdings zählen nicht mehr nur Schnittstellen wie USB-Ports, CD/DVD-Laufwerke, etc. zu den Sorgen derer, die für die Sicherheit sensibler Unternehmensdaten verantwortlich sind. Das Internet und die Cloud bieten mindestens genauso große Schlupflöcher um immer größere Datenvolumen zu entwenden, sei dies durch Upload-Dienste, E-Mail, Instant Messaging oder weitere Cloud-basierte-Anwendungen.

Lösung

Endpoint Protector hat die Antwort auf diese potentiell gefährliche Entwicklung. Die bewährte Gerätekontrolle wurde um das neue Content Aware Protection Modul zum Schutz von Windows PCs erweitert.

Datenverluste, Datendiebstähle und Datenlecks in die Cloud zu verhindert ist die Aufgabe des neuen Moduls. Bevor eine Datei über das Netzwerk einen PC "verlässt", wird Sie "on the fly" auf Ihren Inhalt überprüft. Datentransfers kommen nur dann zustande, wenn der PC oder Benutzer über entsprechende Berechtigungen verfügt. Verantwortliche Stellen wissen, kontrollieren und bestimmen zu jeder Zeit, wer vertrauliche Daten bewegt. Die effektive Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien wird durchgesetzt.

Sicherheit am Endgerät

"Die Verbreitung von Cloud-Diensten macht private und Firmendaten in großem Umfang überall zugänglich. Vorteil für Firmen ist die damit erhöhte Produktivität, gleichzeitig führte dies zu massiven Sicherheitsrisiken bis hin zu Sicherheitslücken. Die Absicherung von Datenverlusten in die Cloud wird damit zu einem neuen wichtigen Gebiet der heutigen IT Sicherheit", sagt OPTIMAL Geschäftsführer Bert Rheinbach. "Mit dem neuen Modul von Endpoint Protector werden Dateien auf deren Inhalte überprüft bevor ein Benutzer diese mit einer Anwendung wie Skype an einen anderen Benutzer sendet oder bevor er Sie an eine Cloud-Plattform überträgt. Die Datenverlust-Prävention geschieht direkt am Endpunkt, dem PC, noch bevor die Daten von einer Cloud-Anwendung verschlüsselt und übertragen werden."

Weitere Eigenschaften

Eine herausragende Eigenschaft des Endpoint Protector Modul Content Aware Protection ist die unkomplizierte Bedienung. Die komplexe Aufgabe Dateiinhalte mit unternehmensinternen Richtlinien abzugleichen, gegebenenfalls als sensibel zu markieren zu stoppen und zu protokollieren wird mit nur wenigen Mausklicks realisiert. So ist beispielsweise per Aktivierung einer vordefinierten Regel das Senden von Dokumenten via E-Mail oder Instant Messenger gestoppt, die Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern und bestimmte Schlüsselwörter enthalten. Auch Datei-Typ basierte Regeln und Filter sind in Sekundenschnelle eingerichtet und aktiv.

Sichere hardwareverschlüsselte, BSI zertifizierte USB-Stick’s

OPTIMAL bietet auch ein breites Spektrum an USB-Sticks vom einfachen schnellen USB 3.0 FlashBlu mit Schreibschutz und Seriennumer, über den superschnellen USB 3.0 SS3, bis hin zu normalen BadUSB sicheren FlashTrust. Auch hardwareverschlüsselte USB-Stick’s befinden sich im Portfolio, unter anderem auch die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierten Stick’s. Alle USB-Stick’s können vom Endpointprotector verwaltet werden.

Weiterführende Links

Webseite: www.optimal.de

Produktseite: http://www.optimal.de/produkte/endpoint-protector/index.html

USB-Stick’s: http://www.optimal.de/produkte/kanguru/index.html

Shop USB-Stick’s: https://shop.optimal.de/usb-sticks/

Kontakt

OPTIMAL® System-Beratung GmbH & Co. KG
Dennewartstraße 27
D-52068 Aachen
Bert Rheinbach
Geschäftsführung
OPTIMAL® System-Beratung GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media