PK 165.002 TEC 7 - Kran der nächsten Generation

PK 165.002 TEC 7 - Kran der nächsten Generation (PresseBox) (Salzburg, ) Als Innovationstreiber führt PALFINGER mit dem PK 165.002 TEC 7 eine neue Kran-Generation ein. Konzipiert für Trägerfahrzeuge mit einem maximal zulässigen Gesamtgewicht von 32 Tonnen erreicht der PK 165.002 TEC 7 hinsichtlich der Gewichteinsparung eine neue Dimension.

Für 32-Tonnen-Trägerfahrzeuge konzipiert

Der PK 165.002 TEC 7 kombiniert Stärke mit Reichweite und ist dabei eine Tonne leichter als das Vorgängermodell PK 150002. „Unser Ziel war es, einen für schwere Lasten und große Reichweiten ausgerichteten Kran zu entwickeln und gleichzeitig das Gewicht zu reduzieren“, erläutert Gerald Pschernig, Geschäftsführer Business Unit Kran bei PALFINGER. Der Kran erreicht eine bis zu 15 Prozent höhere Traglast als sein Vorgänger. Am Fly-Jib erhöht sich die Traglast sogar um mehr als 20 Prozent. „Die größte Herausforderung war, diesen Kran für ein 32-Tonnen-Trägerfahrzeug zu optimieren. Das ist uns mit dem PK 165.002 TEC 7 gelungen“, und zwar sogar mit Vollausstattung, also inklusive Fly-Jib und Seilwinde ergänzt Gerald Pschernig.

Besonders wirtschaftlich

Die Gewichtsreduktion macht sich für die Nutzer bezahlt: Der Kran kann auf ein 32-Tonnen-Chassis aufgebaut werden. Die Anschaffungskosten, Betriebskosten und die Effizienz im Einsatz werden durch die Zulassung als Standard-LKW optimiert. Routenbeschränkungen oder Begleitfahrzeuge sind damit kein Thema.

Spezialist für schwere Lasten und große Reichweiten

Seine Stärken spielt der PK 165.002 TEC 7 unter anderem bei schweren Lasten aus, die über große Distanzen gehoben werden müssen. Das neue Modell kommt auf ein Hubmoment von 125 Metertonnen. Die maximale Traglast mit Fly-Jib liegt bei 8,2 statt bisher bei 6,5 Tonnen. Mit dem zusätzlichen Knicksystem PJ 240 erreicht der PK 165.002 TEC 7 eine maximale Hubhöhe von 35 Meter, mit dem PJ 300L sogar 40 Meter.

Power Link Plus

Power Link Plus macht den PK 165.002 TEC 7 zu einem Spezialisten für schwierige Einsatzbereiche: Das Knickarmsystem ermöglicht eine Überstreckung von 15 Grad. Dieser Punkt kann entscheidend sein, wenn man beispielsweise schwere Lasten durch eine niedrige Toröffnung in ein Gebäude heben muss, ein Einsatzbereich, bei dem PK 165.002 TEC 7 mit Power Link Plus punkten kann.

Wartungsoptimiertes Gesamtsystem

Beim PK 165.002 TEC 7 legte PALFINGER viel Wert auf modernes, funktionales Design. Das Armsystem mit P-Profil erhöht die Steifigkeit des Kranarmes und trägt maßgeblich zur Leichtbauweise bei. Das völlig neu konzipierte Schwenkwerk und das Schubsystem sind in wartungsoptimierte Bauweise ausgeführt. Die Sensorik, Hydraulik und Elektronik des Kranes ist so verbaut, dass alle Komponenten gegen mechanische und witterungstechnische Einflüsse bestens geschützt sind.

Der PK 165.002 TEC 7 ist ab dem 3. Quartal 2015 erhältlich.

Kontakt

PALFINGER AG
Lamprechtshausener Bundesstraße 8
A-5101 Bergheim
Mag. Hannes Hemetsberger
Leiter Marktkommunikation

Bilder

Social Media