HBI gewinnt HEAT Software als Kunden

Nach dem Zusammenschluss des bisherigen Kunden FrontRange mit Lumension zu HEAT Software betreut HBI das Unternehmen auch unter neuem Namen weiter
(PresseBox) (München, ) Die HBI Helga Bailey GmbH, eine der dynamischsten und innovativsten Technologie-Agenturen in Deutschland, betreut mit HEAT Software einen führenden Anbieter von Hybrid-Service-Management- und Unified- Endpoint-Management lösungen für Unternehmen. HEAT Software entstand im Februar aus dem Zusammenschluss des bisherigen HBI Kunden FrontRange mit dem IT-Security-Anbieter Lumension.

HBI wurde damit beauftragt, die Umfirmierung sowie alle zukünftigen PR-Aktivitäten von HEAT Software zu betreuen. Besonderes Ziel ist es, den neuen Namen und das neue, zusammengeführte Produktportfolio bei bestehenden sowie bei zukünftigen Kunden zu etablieren.

HEAT Software ist führender Anbieter von Hybrid-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Lösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungs-Suite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management und Unified Endpoint Management Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. Das Unternehmen mit Sitz in Milpitas, Kalifornien, managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen - von der IT über Personalabteilungen, Buchhaltung bis hin zur Kundenbetreuung und weiteren Unternehmensbereichen. Durch die Lösungen von HEAT Software können Unternehmen hervorragenden Service bieten und zugleich ihre Effizienz durch die Reduktion von Kosten und Komplexität maximieren.

Unmittelbar nach der Umfirmierung unterstützte HBI seinen Kunden HEAT Software bei der öffentlichkeitswirksamen Präsentation seines Portfolios auf der weltgrößten IT-Fachmesse CeBIT 2015. Im Mittelpunkt des erfolgreichen Messeauftritts standen dabei die Service-Automation-Lösungen von HEAT Software, die es Kunden erlauben, Support und Sicherheit zu automatisieren und zu vereinheitlichen sowie Prozesse für alle Nutzer und Endgeräte im gesamten Unternehmen zu steuern. Um den Zusammenschluss von FrontRange und Lumension zu HEAT Software auch der Fachpresse zu vermitteln, veranstaltete HBI im Mai einen Presse-Lunch in München. Auf diesem Event konnten sich Fachjournalisten von Udo Waibel, Chief Technical Officer von HEAT Software, und Anton Kreuzer, Geschäftsführer Deutschland, über die zukünftige Firmenstrategie, das erweiterte Leistungsportfolio und die Kundenvorteile informieren lassen.

Über HEAT Software

HEAT Software ist führender Anbieter von Hybrid-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Lösungen für Organisationen aller Größen. Mit seiner Lösungssuite ist HEAT Software das einzige Unternehmen weltweit, das von einer einzigen Plattform aus Service Management- und Unified- Endpoint-Management-Software sowohl On-Premise als auch in der Cloud anbietet. HEAT managt täglich Millionen von Service-Interaktionen und Endpoints für Tausende von führenden Unternehmen, von der IT über Personalabteilungen, Einrichtungen, Buchhaltung bis hin zur Kundenbetreuung und weiteren Unternehmensbereichen. Kunden von HEAT Software bieten einen hervorragenden Service und maximieren gleichzeitig ihre Effizienz durch die Reduktion von Kosten und Komplexität. HEAT Software hat seine Firmenzentrale in Milpitas, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.HEATSoftware.com.

Kontakt

HBI Helga Bailey GmbH International PR & MarCom
Stefan-George-Ring 2
D-81929 München
Social Media