Keramik-Knowhow und Multitechnologie

Unter der Flagge des 3M Konzerns in die Zukunft der technischen Keramik
Gasdichtungsringe aus 3M Siliciumcarbid zeichnen sich durch Wartungsfreiheit und eine minimierte Leckage aus (PresseBox) (Neuss, ) Die Grenzen des Machbaren verschieben sich. Mehr Leistung, weniger Platz. Höhere Lebensdauer, weniger Verschleiß. Das sind die Herausforderungen, vor denen Ingenieure und Entwickler immer wieder stehen. Auf der Suche nach Ideen und Lösungen für verbesserte Produktionsverfahren und mehr Performance stoßen sie fast zwangsläufig auf das Thema "technische Hochleistungs-keramik" - und damit auf 3M Technical Ceramics, vormals ESK Ceramics.

Auf der Messe Achema 2015 in Frankfurt am Main präsentiert 3M Technical Ceramics spannende Lösungen für die Prozessindustrie für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie.

Schützen Pumpen vor Verschleiß: Dichtungen und Lager aus 3M Siliciumcarbid

Pumpen sind buchstäblich das Herz des Anlagenbetriebs. Der Werkstoff 3M Siliciumcarbid, früher bekannt als EKasic, hat genau die Eigenschaften, die Lager und Dichtungen brauchen, um Pumpen und Anlagen vor Leckagen und Verschleiß zu schützen: Er ist außerordentlich abrieb- und verschleißfest sowie hitze- und korrosionsbeständig. 3M Techical Ceramics bietet eine breite Produktpalette dieses Werkstoffs, sodass für jede Anwendung die individuell optimale Lösung gefunden wird - vom keramischen Pulver bis hin zu maßgeschneiderten Pumpen- und Dichtungsbauteilen. Gleitringdichtungen aus gesintertem Siliciumcarbid gibt es nicht nur in verschiedenen, kundenspezifischen Designs, sondern auch in vielen unterschiedlichen Varianten: Vom Allround-Talent bis zur Speziallösung für Gasdichtungen bei Turbokompressoren sowie Dichtungen mit laserstrukturierten oder beschichteten Oberflächen.

Beste Eigenschaften vereint: 3M Polymer Matrix Composite Lager und Dichtungen

Den Reibwert minimieren und die Energieeffizienz der Pumpen erhöhen: Diese Anforderungen erfüllen 3M Polymer Matrix Composite Gleitlager (früher: PolyCeram). Sie verbinden die besten Eigenschaften von Kunststoff mit denen von Keramik: Die Lager können auf alle vom Kunden gewünschten Geometrien angepasst und im Spritzgussverfahren hergestellt werden. Der leicht zu verarbeitenden Hybrid-Werkstoff verringert beim Einsatz als Wellenlager einer Pumpe den Reibverlust um bis zu Faktor 10 im Vergleich zu konventionellen Graphitlagern. Das Material ist zudem äußerst verschleißfest und korrosionsbeständig. 3M Polymer Matrix Composite Lager und Dichtungen bieten Pumpenherstellern die Möglichkeit, ihre Aggregate deutlich energieeffizienter und standfester zu gestalten.

Neue Entwicklungen gemeinsam mit Chemtrix, einem Spezialisten für Flow-Chemie

Flow-Chemie - das bedeutet schnellere und sichere Reaktionen, reinere Produkte, die Optimierung der Prozesse sowie eine einfache Übertragung auf den Produktionsmaßstab. In der Flow-Chemie werden zwei oder mehr Reagenzien kontinuierlich einem Mikroreaktor zugeführt. Dort werden sie gemischt und reagieren unter präziser Druck- und Temperaturkontrolle miteinander. Eine Weiterentwicklung des Plantrix Flow-Reaktors wird in diesem Jahr auf der Achema präsentiert. Am Stand von 3M wird ein erstes Modell ausgestellt sein.

Über 3M Technical Ceramics

Die ESK Ceramics GmbH & Co KG wurde 1922 in Kempten, Bayern, gegründet und gehört zu den führenden Anbietern von Hochleistungskeramik. Seit 2004 ist das Unternehmen Teil der Ceradyne Inc., die 2012 von 3M akquiriert wurde. Seit dem Betriebsübergang von ESK Ceramics zur 3M Technical Ceramics mit Wirkung vom 1. April 2015 ist Kempten einer von insgesamt 18 3M Standorten in Deutschland.

3M ist eine Marke der 3M Company.

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss

Bilder

Social Media