Assystem bietet Besuchern der Pariser Luftfahrtmesse Einblicke in die Luftfahrt von morgen

Die interne Ideenschmiede "Assystem Innovation Factory" ist eines der Highlights am Stand des Engineering- und Consulting-Unternehmens / Die Ingenieure der Factory präsentieren richtungsweisende Projekte und Konzepte
(PresseBox) (Paris, ) Anlässlich der 51. International Paris Air Show in Le Bourget wird der im europäischen Luftfahrt-Engineering führende Technologieentwickler Assystem seine unternehmenseigene Ideenfabrik, die Assystem Innovation Factory, vorstellen. Getragen von einem dynamischen Team engagierter Ingenieure spielt die Factory international die Rolle eines Initiators, Förderers und Gestalters neuer Gesamtlösungen für die gesellschaftlichen, ökologischen und technologischen Herausforderungen führender Industriebereiche. .

Wie die Technologieexperten von Assystem das Flugzeug der Zukunft sehen, wird nun auf der Pariser Luftfahrtmesse 2015 plastisch veranschaulicht. Die richtungsweisenden Innovationen reichen vom Full-Touch-Flugsimulator bis zu besonders leichten Verbundwerkstoffen und Kabeln zur Senkung des Gesamtgewichts der Luftfahrzeuge.

Flugsimulator für Bodenpersonal

  • Mit dieser Innovation verfolgt Assystem einen doppelten Zweck: die Schulung eigener Ingenieure und die Validierung von Testverfahren zur Messung der Leistung innovativer Systeme.
  • Der neue Simulator ist dem Cockpit einer A380 mit Full-Touch-Bildschirmen nachgebaut. Mit Hilfe der modularen Architektur dieser eindrucksvollen Lernvorrichtung kann der Anwender vom UL bis zur Verkehrsmaschine zwischen vielen Flugzeugtypen wählen.
  • Der Lernende kann Daten verschiedener Herkunft (Blackbox, Flugplan usw.) einspielen und anhand dieser Daten zum besseren Verständnis eines Versuchsablaufs sowie ergebnis- und störungsrelevanter Faktoren ein Flugszenario reproduzieren.
  • Der Simulator lässt sich in einem Kleintransporter verstauen und von einer Person innerhalb von nur 10 Minuten betriebsfertig aufbauen.
  • Umfassende Konnektivität: Vom Tablet PC bis zum realen Steuergerät und vom Schulungsdokument bis zum Systemmodell lässt sich an den Simulator jede Art von Hard- oder Software anschließen.
Cellular Core Technology

  • Dieses neue Verfahren zur Herstellung leichter Verbundwerkstoffe senkt das Gewicht der Flugzeugstrukturen und ihre Produktionskosten: die Cellular Core Technology ist ein Quantensprung!
  • Die Ingenieure von Assystem haben das Verfahren bereits auf Drohnen angewendet. Der Mittelabschnitt eines Drohnenflügels lässt sich damit um 40 Prozent leichter und um 20 Prozent kostengünstiger produzieren.
  • Durch Verwendung einer mit 3D-Druckern hergestellten inneren und äußeren Gießform erlaubt die Cellular Core Technology, Strukturteile für die Luftfahrt, die früher bis zu 24 Arbeitsgänge erforderten, in nur noch einem Arbeitsgang zu konstruieren und herzustellen.
  • Die neue, zurzeit nur im Flugzeugbau eingesetzte Technologie, ist auch für alle übrigen Fertigungsbereiche hervorragend geeignet.
SmartDream

  • SmartDream wurde 2012 mit dem Aerosat-Label ausgezeichnet. Gemeinsam mit Partnern hat Assystem eine intelligente Netztechnologie zur Verteilung von elektrischer Energie und Daten entwickelt.
  • Hierbei wurden das Gewicht der Infrastruktur durch Veränderung der Architektur auf ein Minimum reduziert und die Leistungen des Netzes zugleich deutlich erhöht.
  • Mit Hilfe dieser revolutionären Technologie lassen sich bis zu 70 Prozent der Kabelmasse des Netzes einsparen, die verfügbaren elektrischen Ressourcen optimieren und die Datentransportkapazität des Stromnetzes eindrucksvoll steigern.
  • Die ebenso vielseitige wie flexible SmartDream-Technologie ist zuverlässig, umweltfreundlich und besonders kostengünstig.
Auf der Pariser Luftfahrtmesse vom 15. bis zum 21. Juni finden Sie uns in unserem Chalet in Reihe B auf Platz Nr. 377.

Assystem und die Luft- und Raumfahrt

Fakten und Zahlen


  • Umsatz 2014 ca. 333 Mio.€ (37 Prozent des Gesamterlöses der Gruppe)
  • 30 Jahre Erfahrung mit dem Bau von Flugzeugzellen und -systemen
  • 4 000 auf Luftfahrt spezialisierte Ingenieure und Experten weltweit

Kontakt

Assystem
Blohmstraße 14
D-21079 Hamburg
Bao-Châu Nguyen
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Social Media