Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: Matrix42 unterstützt aktiv seine Mitarbeiter

Kooperation von Matrix42 und den Maltesern zum Thema „Beruf & Pflege“ stößt auf große Resonanz
Julia von Groote (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Das Frankfurter Softwarehaus Matrix42 widmet sich in diesem Jahr intensiv den Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Neben der tatkräftigen Unterstützung betroffener Mitarbeiter sowie flexiblen Arbeitszeitmodellen bietet das Unternehmen in Kooperation mit den Maltesern eine Reihe von Seminaren und Schulungen.

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gewinnt an Bedeutung
Aufgrund des demografischen Wandels gewinnt die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zunehmend an Relevanz. Mitarbeiter in Unternehmen sind auch pflegende Angehörige oder werden dies in Zukunft sein. Um hier seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechtzeitig die nötige Unterstützung und Flexibilität zu bieten, hat Matrix42 nun eine Reihe von Maßnahmen entwickelt. Dazu gehören feste Ansprechpartner im Unternehmen für die betroffenen Mitarbeiter, aktive Unterstützung durch Rat und Tat sowie eine Reihe von Seminaren und Schulungen zu dem Themenspektrum.

Die Schulungen werden in Kooperation mit den Maltesern durchgeführt und dienen dazu, Führungskräfte und Mitarbeiter über ihre Rechte und Pflichten zu informieren. Konkret werden dabei Leistungsansprüche und Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Ideen entwickelt, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter aktiv unterstützen können. Dabei hat die Seminarreihe „Firmen mit pflegenden Mitarbeitern“ der Malteser zum Ziel, für das Thema „Beruf und Pflege“ auch grundsätzlich zu sensibilisieren und auch Informationen über Vorsorgemaßnahmen zu bieten.

Große Resonanz und konkrete Hilfe
Die Initiative von Matrix42 ist bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf großes Interesse gestoßen. So gab es sehr schnell zahlreiche Anmeldungen für die Seminare und Schulungen, aber auch viele Fragen rund um den Themenkomplex. Konkret konnte das Frankfurter Unternehmen in den vergangenen Monaten bereits zwei betroffene Mitarbeiter aktiv unterstützen.

„Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, unseren Mitarbeitern in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen“, betont Julia von Groote, Director Human Resources bei Matrix42. „Dass die Mitarbeiter hieraus Kraft für die Pflege ihrer Angehörigen ziehen und sich nicht auch noch Sorgen um ihren Job machen müssen, ist uns sehr wichtig.“

Anlass für seine Initiative „Beruf & Pflege“ war für Matrix42 das neue Pflegezeitgesetz, das am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist. Das Gesetz beinhaltet zahlreiche Regelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf und nimmt auch die Arbeitgeber und Sozialversicherungsträger in die Pflicht, wenn es um Arbeitszeiten oder Lohnersatzleistungen geht.

Kontakt

Matrix42 AG
Elbinger Straße 7
D-60487 Frankfurt am Main
Alexandra Schmidt
Schmidt Kommunikation GmbH
Public Relations

Bilder

Social Media