Europäischer Vergleich: Markenbindung hinkt hierzulande der Bekanntheit hinterher

Europäischer Vergleich: Markenbindung hinkt hierzulande der Bekanntheit hinterher (PresseBox) (Düsseldorf, ) Bekanntheit ist alles? Sicherlich haben Sie Ihre Marketingaktivitäten auch auf wichtige Zielgruppen wie die Architekten abgestimmt und sorgen dafür, dass diese ihre Marken kennen. Doch wie bekannt ist Ihre Marke im Vergleich mit dem Wettbewerb? Und auch wenn Ihre Zielgruppe Sie kennt: Werden Ihre Produkte auch bevorzugt verwendet und von den Architekten empfohlen?

Antworten auf diese Fragen finden Sie im 1. Quartals-Bericht des Europäischen Architektenbarometers "Arch-Vision Q1" 2015. Das Thema dieses Berichts ist "Markenbekanntheit" (Lieblingsmarken der Architekten) mit Ergebnissen aus acht europäischen Ländern.

Die folgende Abbildung gibt Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die Ergebnisse aus dem Bereich Rohbau-/Dämmmaterial. In Deutschland haben die einschlägigen Hersteller eine erfolgreiche Markenbindung zu den Architekten aufgebaut, die regelmäßig mit ihnen arbeiten. Die Konversionsrate von der Bekanntheit zur Verwendung ist jedoch nicht bei allen bekannten Marken gleich hoch.

Ist Ihre Marke nicht dabei? Wollen Sie wissen, wie beliebt Ihre Wettbewerber sind?

Der Arch-Vision Q1 2015 Bericht beleuchtet alles rund um das Thema Lieblingsmarken (Brand Funnel, Markenbekanntheit, Konversionsrate, Empfehlungsrate, Gründe für die Bevorzugung der Marke etc.) für die folgenden Produktbereiche:

- Rohbauprodukte
- Dämmstoffe
- Elektroinstallationsprodukte
- SHK-Produkte
- Ausbau und Fassade
- Badprodukte
- Aufzüge, Treppen und Tore

Der Europäische Architektur Barometer "Arch-Vision" umfasst zudem die wirtschaftliche Entwicklung von Architekturbüros und bietet Prognosen über künftige Bauvolumen.

Kontakt

BauInfoConsult GmbH
Luegallee 7
D-40545 Düsseldorf
Alexander Faust
Redaktion
Online Redaktion

Bilder

Social Media