Ken Roczen holt ersten Tagessieg

Erster Tagessieg für Ken Roczen beim fünften Rennen zur Amerikanischen Motocross Meisterschaft in Mount Morris
Ken Roczen holt ersten Tagessieg (PresseBox) (Bensheim, ) Ken Roczen (Team RCH Soaring Eagle/Jimmy John's/Suzuki) kommt immer besser in Form. Der Amerikanische Motocross Meister konnte mit den Rennergebnissen 2 und 1 seinen ersten Tagessieg in der laufenden Outdoor-Saison feiern.

"Meine Starts waren nicht wirklich gut", ärgerte sich der Deutsche. "Aber ich bin nicht schlecht gefahren und hatte vor allem im zweiten Rennen ein gutes Tempo. Nachdem ich die Führung übernommen hatte, habe ich richtig aufgedreht und alles gegeben. Das war eines der spannendsten Rennen bisher, deshalb freue ich mich ganz besonders über den Sieg!"

Mit noch sieben Rennen im Kalender, liegt Roczen derzeit mit 37 Punkten Differenz auf Platz 2 der Meisterschaft. "Diesmal konnte ich meinen Rückstand leider nicht verkürzen". räumte Roczen ein. "Aber wir werden weiter hart arbeiten und meinen Rückstand hoffentlich schon bald verkürzen können."

Roczens Teamkollege Broc Tickle lieferte mit den Plätzen 6 und 8 zwei sehr solide Rennen ab, ärgerte sich jedoch über einen Fahrfehler im zweiten Durchgang. "Ich hatte wieder einen guten Start und war vorne dabei", schilderte der Amerikaner die Anfangsphase des zweiten Rennens. "Doch in der zweiten Runde bin ich gestürzt und auf Platz 20 zurückgefallen. Mit viel Mühe konnte ich mich auf Rang 8 verbessern, aber letztlich wäre ohne den Zwischenfall sicher mehr möglich gewesen."

Blake Baggett (Yoshimura Suzuki Factory Racing) erwischte in Mount Morris einen sehr unglücklichen Tag. Der Amerikaner hatte sich auf Rang 6 qualifiziert und fand auch einen guten Rhythmus auf der Strecke, aber im ersten Rennen machte ihm eine Kollision mit einem Konkurrenten einen Strich durch die Rechnung. "Bei dem Zwischenfall wurde das Motorrad beschädigt und ich konnte das Rennen leider nicht beenden". ärgerte sich Baggett. "Im zweiten Lauf bin ich dummerweise gestürzt und kam danach nicht mehr über Platz 11 hinaus. Nicht gerade mein bestes Wochenende, aber wenigstens konnte ich ein paar Punkte für die Meisterschaft retten!"

Das nächste Rennen der Amerikanischen Motocross Meisterschaft findet am 27. Juni in Mechanicsville statt.

Tageswertung Mount Morris 450 Motocross:
1. Ken Roczen – RCH Suzuki - (2-1)
2. Ryan Dungey (1-2)
3. Jason Anderson (4-3)
4. Christophe Pourcel (3-5)
5. Justin Barcia (5-4)
6. Broc Tickle – RCH Suzuki - (6-8)
7. Weston Peick (11-6)
8. Cole Seely (7-10)
9. Wil Hahn (10-9)
10. Fredrick Noren (8-12)
.
16. Blake Baggett – Yoshimura Suzuki - (34-11)


Zwischenwertung US-Meisterschaft 450 Motocross:
1. Ryan Dungey, 222
2. Ken Roczen, 185
3. Jason Anderson, 150
4. Justin Barcia, 148
5. Blake Baggett, 145
6. Broc Tickle, 131
7. Weston Peick, 129
8. Eli Tomac, 125
9. Christophe Pourcel, 115
10. Phil Nicoletti, 106

Kontakt

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
D-64625 Bensheim
Harald Englert
KONZEPT° GmbH & Co. KG
Gerald Steinmann

Bilder

Social Media