OWIS bietet neues Stifte-Säulen-System - für noch mehr Flexibilität auf dem optischen Tisch

Das neue Stifte-Säulen-System (PresseBox) (Staufen, ) Ihren Kunden maximale Flexibilität bei der Anwendung von OWIS Produkten zu bieten, ist seit nun 35 Jahren einer der wichtigsten Grundsätze der OWIS GmbH. Bei der Überarbeitung der Säulen SL 12/16 und der Stifte STF 15 wurde dieser Gedanke fortschrittlich umgesetzt.

Mit der Weiterentwicklung können die Säulen und Stifte jetzt zusätzlich mit einer Klemmgabel auf den optischen Tischen befestigt werden. Die Montage erfolgt unabhängig von den Gewinderastern und ist in jeder gewünschten Position möglich. Ein weiterer Vorteil: Nach der Ausrichtung im Strahl wird die Position mit der Gabel fixiert und bleibt stabil.

Zur Klemmung der Stifte sind die Säulen mit Kunststoffschrauben ausgestattet. Dadurch bleiben die Stifte unbeschädigt und sind gleichzeitig sicher im Strahl fixiert. Auf Altbewährtes muss nicht verzichtet werden: Nach wie vor können die neuen Säulen, zusätzlich zur Fixierung über die Klemmgabeln, sowohl mit dem Innen- als auch mit dem Außengewinde M6 befestigt werden. Ebenso sind die Stifte mit den Außengewinden M4 und M6 verfügbar. Für flexibles Arbeiten liegen jedem einzelnen STF 15 standardmäßig die entsprechenden Gewindestifte für M6- und M4-Gewinde bei.

Die Säulen und Stifte sind jeweils in vier Längen erhältlich. So können große Höhenunterschiede, aber auch Aufbauten mit sehr geringer Strahlhöhe umgesetzt werden. Das OWIS Stifte-Säulen-System ist mit den Strahlführungssystemen SYS 65 und SYS 90 kompatibel.

Natürlich sind die Stifte, Säulen und Klemmgabel "Made in Germany" und in bewährter OWIS Qualität.

Kontakt

OWIS GmbH
Im Gaisgraben 7
D-79219 Staufen

Bilder

Social Media