Sicherheit im Fokus: Erste Kaba Days sehr erfolgreich

Kaba Day in der Zeppelinwerft in Friedrichshafen (PresseBox) (Dreieich, ) Über 200 Teilnehmer informierten sich bei den Kaba Days in Bingen und Friedrichshafen über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Berechtigungsmanagement, Zeiterfassung und Betriebsdatenerfassung und konnten sich von der Innovationskraft von Kaba persönlich überzeugen.

Im Mittelpunkt der Kaba Veranstaltungen standen ganzheitliche Lösungen aus eigener Hand, Zutrittskontrolle mit dem Smartphone und interessante Vorträge von Kunden. So berichtete beispielsweise der Personalleiter Steffen Richter von Hahn + Kolb Werkzeuge GmbH von seinen Erfahrungen bei der Einführung von Kaba Systemen in der Zeiterfassung und der Zutrittskontrolle am neuen Firmensitz. Nachdem das Projekt in nur 3 Monaten realisiert wurde und beim Einzug alles funktionierte, zog Steffen Richter ein positives Fazit:“ Wir sind mit der Entscheidung für Kaba und dem qualitativ hochwertigen Gesamtkonzept sehr zufrieden.“ Im Projektbericht der EBZ SE stand die erfolgreiche Erneuerung eines BDE-Systems im Mittelpunkt. Welche Möglichkeiten die neue mobile Zutrittslösung „Kaba mobile access“ Unternehmen bietet, erläuterte Produktmanager Frank Hauser den Teilnehmern.

Ebenfalls auf großes Interesse stieß der Vortrag „Fit to lead“ des Extremsportlers und Buchautors Hubert Schwarz, der über seine unzähligen Radtouren quer durch die Welt erzählte. Der Mentalcoach beschrieb eindrücklich, wie man seine Ziele am besten erreicht. Gewonnen und verloren wird im Kopf war sein Fazit. Daneben informierten sich die Teilnehmer ausführlich in der begleitenden Ausstellung über neue Kaba Produkte und innovative Lösungen der vertretenen Partner Atoss Software AG, CompuTime Ausweissysteme GmbH, DMS Office Kompetenz GmbH, Hans-Joachim Hölz GmbH, Identa Ausweissysteme GmbH, Konrad Kleiner GmbH & Co. KG, Layer-Grosshandel GmbH & Co. KG, Mada Marx Datentechnik GmbH, Steinmann GmbH.
In Bingen genossen die Teilnehmer die Rheinfahrt an Bord der «MS RHENUS», die vorbei an zahlreichen Burgen, herrlicher Landschaft und der berühmten Loreley führte. In Friedrichshafen fand die Veranstaltung direkt im Hangar der Zeppelin Werft in Sichtweite eines imposanten Zeppelins statt. So hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen der letzten 3 fliegenden Zeppeline der Welt ganz aus der Nähe zu betrachten und bei der Führung durch die Reederei viel Interessantes über die Geschichte der Luftfahrt und den Bau des einzigartigen Fluggeräts zu erfahren.
Die Kaba Days werden im Herbst mit weiteren Veranstaltungen fortgesetzt.

Kontakt

Kaba GmbH
Philipp-Reis-Straße 14
D-63303 Dreieich
Petra Eisenbeis-Trinkle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media