Alles wieder dicht

Weicon hilft der Regenbogenschule
Schulleiter Helmut Hamsen mit Mike Breitenfeld und Thorsten Krimphove von WEICON (v.l.) (PresseBox) (Münster, ) Vor einigen Tagen ging bei Weicon an der Königsberger Straße eine Anfrage der besonderen Art ein.

Die Regenbogenschule in Münster-Kinderhaus (LWL-Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung) bat um Hilfe. Die Hüpfburg der Schule hatte einige Löcher und so drohte der Sportunterricht für die Schüler der Eingangsklasse auszufallen.

Zwei Lehrerinnen der Schule kamen auf die Idee, beim Münsteraner Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen Weicon zu fragen, ob es einen Klebstoff gibt, mit dem die Hüpfburg wieder repariert werden könnte.

Kurzerhand besuchten zwei Mitarbeiter des Unternehmens an der Königsberger Straße die Regenbogenschule und versiegelten die Löcher mit einem neuen Gummi-Metall-Klebstoff und einigen Stücken LKW-Plane.

"Wir freuen uns sehr über die spontane Hilfe von Weicon. Jetzt ist die Hüpfburg wieder komplett dicht und unsere jüngsten Schüler können sie für ihren Sportunterricht nutzen", so Helmut Hamsen, Leiter der Regenbogenschule.

Kontakt

WEICON GmbH & Co. KG
Königsberger Str. 255
D-48157 Münster
Thorsten Krimphove
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Bilder

Social Media