Innovative Verbindungstechnik für den Leichtbau

EJOT DELTA PT® P – Leichte und sichere Direktverschraubung in weiche Thermoplaste (PresseBox) (Bad Berleburg, ) Das Trendthema „Leichtbau“ ist eines der zentralen Ansatzpunkte branchenübergreifender Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten innovativer Unternehmen. Insbesondere in der Automobilindustrie werden intelligente Leichtbaukonzepte von entscheidender Bedeutung für die Einhaltung immer strengerer CO2-Grenzwerte sein. Mit einem breiten Portfolio leichtbaugeeigneter Verbindungslösungen unterstützt EJOT individuelle Leichtbaustrategien für vielfältige Anwendungsbereiche.

DELTA PT® - für thermoplastische Kunststoffe
Eine Möglichkeit, unterschiedliche Leichtbaukonzepte im Bereich der Direktverschraubung in Kunststoffe zu unterstützen, bietet EJOT mit der DELTA PT® Schraube aus Stahl. Diese kann aufgrund ihrer besonderen verbindungstechnischen Leistungsfähigkeit bereits einen wertvollen Beitrag zur Gewichtsreduzierung bieten - durch eine Reduzierung der Abmessungen oder eine Verringerung der Verschraubungsstellen. Die Alternative der DELTA PT® Schraube, gefertigt aus Aluminium, bietet weiteres Gewichtseinsparpotenzial, je nach Anwendung sind bis zu 60% möglich. Eine optimale Leichtbaueignung kann die DELTA PT® P aus Kunststoff für sich verbuchen. Dieses innovative Verbindungselement für weiche Thermoplaste ist bis zu 85% leichter als ihr Pendant aus Stahl - bei vergleichbarer verbindungstechnischer Sicherheit.

TSSD® - für Waben- und Schaumkernstrukturen sowie CFK- und GFK-Werkstoffe
Gerade im Automotive-Bereich werden zunehmend „leichte“ Materialien eingesetzt, die vor einigen Jahren noch nicht im Fokus der Entwicklung standen, beispielsweise Waben- und Schaumkernstrukturen mit unterschiedlichen Deckschichten sowie CFK- und GFK-Werkstoffe. EJOT hat mit dem „TSSD“ (Thermischer Stoff-Schluss-Dom) ein Produkt mit dem dazu gehörigen Fügeverfahren entwickelt, das es ermöglicht, Bauteile zu verbinden, von denen eines aus faserverstärktem Kunststoff besteht. Beim Fügevorgang wird der Kunststoffdom (aus Thermoplast) unter einer definierten Drehzahl und Axiallast in das Kunststoffbauteil gesetzt. Der TSSD® kann sowohl als Schraubdom für die DELTA PT® Schraube fungieren als auch direkt als Verbindungselement. Dem daraus resultierenden Anwendungsspektrum sind kaum Grenzen gesetzt, der Einsatz eignet sich überall dort, wo Leichtbau-Materialien eingesetzt werden.

EJOT® EPPsys - für geschäumte Bauteile
Geschäumte Bauteile als alternative Leichtbaulösungen, meist gefertigt aus EPP (Expanded Polypropylen), gewinnen maßgeblich an Bedeutung im Markt. Für die Befestigung von Komponenten an diesen Bauteilen hat EJOT die EPPsys (EPP System) Produktgruppe aus Kunststoff entwickelt. Die EPPsys D Schraube (Direktverschraubung) ist ein Verbindungselement aus diesem Segment, das ohne Vorloch direkt in den Schaum verschraubt werden kann. Der EPPsys DR (Direktverschraubung / Rasthaken) bietet darüber hinaus eine alternative Möglichkeit der nachträglichen Bauteilbefestigung. Zwei Rasthaken ermöglichen dabei ein einfaches Befestigen von dünnwandigen Bauteilen an das EPPsys Element. Last but not least fungiert der EPPsys RSD (Reib-Schweiß-Dom) als besonders leistungsfähige Verbindungslösung, die unter Verwendung des Reibschweißprozesses direkt in das Material eingebracht wird und sich dabei mit dem aufgeschmolzenen Material verbindet. Anschließend ermöglicht der EPPsys RSD eine sichere Direktverschraubung mit der DELTA PT® Schraube.

Eine Demonstration dieser, auf eine optimale Leichtbaueignung abgestimmten, EJOT Verbindungselemente erfolgt auf der diesjährigen FAKUMA vom 13. - 17. Oktober in Friedrichshafen, Halle B3, Stand B3-3114.

Kontakt

EJOT GmbH & Co. KG
Im Herrengarten 1
D-57319 Bad Berleburg
Andreas Blecher
Marketing
Projektleiter

Bilder

Social Media