Staatsminister Erwin Huber übernimmt Schirmherrschaft für den 3. Pangora E-Commerce Kongress

Wirtschaftspolitik setzt auf Online-Handel: Staatsminister Huber wird am 8. 11.2006 im Goetheforum München das Grußwort halten.
(PresseBox) (München, ) Der 3. Pangora E-Commerce Kongress steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Infrastruktur, Technologie und Verkehr Erwin Huber. Staatsminister Huber wird am 8. November 2006 um 10 Uhr im Goetheforum München das Grußwort an die ca. 200 erwarteten Kongressteilnehmer richten. Der Branchengipfel, auf dem führende Experten die Perspektiven des Online-Handels diskutieren, findet bereits zum dritten Mal statt.

Laut der Studie “Europe's eCommerce Forecast: 2006 to 2011“ von Forrester Research ist Deutschland hinter Großbritannien die Nummer Zwei beim E-Commerce mit einem erwarteten Umsatzvolumen im Online-Handel von etwa 23 Milliarden Euro im Jahr 2006. Die Prognosen bis zum Jahr 2011 sind viel versprechend: Die deutschen Verbraucher werden das Umsatzvolumen beim E-Commerce von 23 Milliarden Euro im Jahr 2006 auf 62 Milliarden Euro im Jahr 2011 heben.

Aufgrund des enormen Wachstumspotenzials gerät die E-Commerce Branche zunehmend in den Fokus des Interesses der Wirtschaftspolitik. Auch das Bayerische Wirtschaftsministerium macht sich für den Online-Handel stark. Staatsminister Erwin Huber hat die Schirmherrschaft für den 3. Pangora E-Commerce Kongress übernommen und wird am 8. November 2006 das Grußwort an die erwarteten 200 Teilnehmer im Goetheforum München richten.

„Wir sind sehr stolz, dass unsere Branche in der Wirtschaftspolitik auf positive Resonanz stößt“, sagt Dr. Christoph Röck, Geschäftsführer Pangora GmbH und Kongressveranstalter. „Im Vergleich zu anderen Branchen ist der Online-Handel derzeit ein Wachstumsmotor. Unser Kongress zeigt auf, was unsere Branche bewegt und wo die Potenziale liegen - ist also ein ideales Stimmungsbarometer.“

Referenten des 3. Pangora E-Commerce Kongress sind unter anderem Arndt Groth, Präsident des Bundesverband Digital Wirtschaft (BVDW), Andreas Steinle, Leiter der Zukunftsakademie und Thomas Bachl, Geschäftsführer der GfK Panel Services. Die Key Note hält Hartmut Ostrowski, Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann AG und Vorsitzender des Vorstandes der arvato AG.

Kongresspartner sind der Bundesverband Digitale Wirtschaft e. V. (BVDW), das Magazin Internet World Business, das Affiliate-Netzwerk LYCOS Partnershop, die united-domains AG und die Online-Agentur JustImagine / AiCOMM. Pangora erwartet rund 20 Branchenexperten, die über ihre Erfahrungen im E-Commerce berichten, sowie 200 Kongressteilnehmer.

Aktuelle Informationen zum 3. E-Commerce Kongress sowie das ausführliche Programm gibt es unter: http://kongress2006.pangora.com. Die Teilnahmegebühr beträgt 180 Euro zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Interessenten können sich noch bis zum 5. November 2006 für den Kongress über die Webseite anmelden.\\

Kontakt

Connexity Europe GmbH
Ruschgraben 133
D-76139 Karlsruhe
Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
Public Relations
Social Media