WITRON präsentiert BOS-System vor Fachpublikum

Großes Interesse an neuester WITRON-Innovation
Martin Stich, technischer Geschäftsführer WITRON, erläuterte sämtliche BOS-Funktionalitäten im Detail (PresseBox) (Parkstein, ) Parkstein. Zahlreiche Logistiker aus dem Lebensmitteleinzelhandel, dem Obst- und Gemüse-Großhandel , von Getränkeherstellern und Großbäckereien sowie Produzenten von Molkereiprodukten haben sich im Rahmen eines "Experten-Tages" am WITRON-Firmensitz in Parkstein (Oberpfalz) von der Leistungsfähigkeit des neu entwickelten Box-Order-Systems (BOS) überzeugt. Mit BOS setzen wir unsere erfolgreiche End-to-End-Strategie konsequent fort: End-to-End innerhalb der gesamten Supply Chain vom Lieferanten bis zum Endkunden. End-to-End von der Entwicklung einer innovativen Lösung bis zum kompletten Anlagenbetrieb. Und End-to-End hinsichtlich der Schnittstellen: Mensch-Maschine-Prozesse", so der Tenor der Entwickler.

Die patentierte Lösung, welche nach Branchen-Einschätzung von WITRON im Bereich des Handlings von Behältern, Kartonagen und Getränke-Kisten neue Maßstäbe setzen wird, wurde beim BOS-Tag erstmals einer breiten Öffentlichkeit im Live-Betrieb vorgestellt. Kurzweilige Praxisvorträge umrahmten die ganztägige Veranstaltung.

Nach Begrüßung der Gäste durch WITRON-Firmengründer Walter Winkler und einer Firmenpräsentation durch Geschäftsführer Helmut Prieschenk erläuterte Karl Högen (CEO WITRON USA) die Entwicklung des BOS: Beginnend bei den Anforderungen des Marktes, über die Motivation für die Entwicklung in der heutigen Form, bis hin zur Realisierung. In der anschließenden Live-Demo, detailliert vorgestellt durch den technischen Geschäftsführer von WITRON, Martin Stich, erhielten die Besucher einen tiefen Einblick in den Materialfluss und die Funktionalitäten von BOS. Ebenso erklärte Stich unter dem Schwerpunkt "Zahlen, Daten, Fakten" die geplante Umsetzung am konkreten Beispiel eines europäischen Lebensmitteleinzelhändlers. Offen gebliebene Fragen wurden im Rahmen einer Diskussionsrunde durch Inhaber Walter Winkler persönlich beantwortet. Abgerundet wurde der Experten-Tag durch Christian Dietl (Geschäftsführer WITRON Services), der in seinem Vortrag exakt designte Servicemodelle präsentierte sowie durch Stefan Müller (Vice President of Operations, IFCO Systems), welcher über die "effiziente Symbiose einer hochdynamischen Logistikautomation und professionellem Poolbehälter-Management" mit Fokus auf den Frischebereich sprach.

Kurzbeschreibung Box-Order-System (BOS)

Das patentierte BOS ist modular aufgebaut. Jedes Modul besteht aus einem Nachschub-Regalbediengerät und vier Kommissionier-Regalbediengeräten - den sogenannten Box Picking Machines (BPM). Nach erfolgtem Wareneingang werden die sortenreinen Behälterstapel zunächst von der WE-Palette getrennt. Die Nachschub-RBGs lagern anschließend die Behälterstapel direkt in die Pickfront ein. Die Besonderheit: Die filialgerechte Kommissionierung der Behälter erfolgt hochdynamisch direkt durch das neuentwickelte BPM-Regalbediengerät. Das BPM wurde so konstruiert, dass seine Leichtbau-Teleskopgabel die Behälter bzw. Behälterstapel nicht aushebt, sondern klammert. Der Vorteil hierbei ist, dass nicht nur einzelne Kisten, sondern auch eine am Kundenauftrag ausgerichtete Anzahl von Ladungsträgern - d.h. komplette Behälterstapel, Teilstapel oder Einzelkisten - völlig flexibel aus dem Regal entnommen und während der Fahrt zur nächsten Pickposition direkt durch das Regalbediengerät fehlerfrei zu filialgerechten Einheiten zusammengeführt werden kann. Abschließend werden die so gebildeten Versandeinheiten automatisch palettiert, folienumwickelt und als Doppelstockpaletten just-in-time zur Auslieferung im Versandbereich bereitgestellt. Neben Behältern können auch Kartonagen und Getränke-Kisten mittels BOS vollautomatisch gelagert und kommissioniert werden. Branchenübergreifend überzeugt BOS im Vergleich zu einer konventionellen Lagerlogistik aufgrund seiner hohen Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Flexibilität und Ergonomie.

Kontakt

WITRON Logistik + Informatik GmbH
Neustädter Str. 21
D-92711 Parkstein
Wolfgang Edl
Vertrieb Logistiksysteme
Thomas Gajewski
Marketing
PR
Udo Schwarz
Marketing
Kundenbetreuer

Bilder

Social Media