Neue Version der Hyperwave eConferencing Suite

NewHyperG, führender Anbieter für Collaborative Information Management, stellt eine neue, optimierte Version der Hyperwave eConferencing Suite (eCS) vor. Die Version 3 ermöglicht, virtuelle Meetings verschiedener Szenarien noch effizienter durchzufüh
Die NewHyperG AG liefert ab September 2006 die Version 3 seiner eConferencing Suite aus. Das Programm wurde unter ergonomischen Gesichtspunkten vollständig überarbeitet. Das Bild zeigt, wie drei Teilnehmer eines virtuellen Meetings zusammenarbeiten. (PresseBox) (München, ) (München) NewHyperG, führender Anbieter für Collaborative Information Management, stellt eine neue, optimierte Version der Hyperwave eConferencing Suite (eCS) vor. Die Version 3 ermöglicht, virtuelle Meetings verschiedener Szenarien noch effizienter durchzuführen. Collaborative und Managed Meetings, Desktop- und Application Sharing, Teilnahme an Präsentationen und Online-Schulungen, 1:1 Telefonate etc. sind weltweit auf jedem Arbeitsplatz ohne Installation und einfach möglich.
Die neue eConferencing Suite wurde um neue bedarfsgerechte Funktionen ergänzt und bietet u. a. Textchat und Instant Messaging, simultane Audio- und Video-Kommunikation, gemeinsames Whiteboard, Application- und Desktop Sharing. Die Benutzeroberfläche der neuen Version ist komplett ergonomisch überarbeitet. So sieht der Anwender in einem Bildschirmfenster, welche Personen online sind und wen er zu einer Konferenz einladen kann. Das Meeting selbst wird in einem weiteren Fenster abgewickelt. Während eines Meetings überwacht die neue Version automatisch die Bandbreite für alle Teilnehmer. Sinkt die Bandbreite, wird automatisch die Qualität der Videoübertragung zugunsten der Sprachqualität reduziert. "Wir haben uns bei der neuen Version darauf konzentriert, Anregungen unserer Anwender umzusetzen. Damit ist es für die Anwender noch einfacher und bequemer, virtuelle Meetings durchzuführen und deren Ergebnisse dauerhaft zugreifbar zu haben.", so CEO Pieter Duijst. Die virtuellen Meetings werden in einer Datenbank komplett gespeichert und sind für berechtigte Nutzer jederzeit wieder abrufbar. Der große Vorteil: Interaktion wird automatisch zu Content und wandelt sich damit in wieder verwendbares Wissen - für bessere Entscheidungen.
Die neue Version erspart dem Anwender zudem, sich mit technischen Fragen zu beschäftigen. Der Audio- und Video-Wizard ermittelt die optimalen Parameter jeder Verbindung und speichert diese ab. Die ursprüngliche Konfiguration bleibt erhalten, bis der Nutzer einem Meeting beitritt. Ist das Meeting zu Ende, stellt eCS die ursprüngliche Konfiguration wieder her. Der Anwender merkt nichts von etwaigen Änderungen und nutzt seinen PC wie gewohnt. Ein großer Vorteil der eCS ist die Möglichkeit, herkömmliche Videokonferenzsysteme, die nach dem H.323-Standard arbeiten, zu integrieren und sich nahtlos in die Windows-Familie einzubetten. Das bedeutet für Unternehmen zum einen Investitionsschutz durch Einsatz bereits vorhandener Infrastruktur, zum anderen auch die Nutzung einer gemeinsamen Plattform für Collaboration.
Die neue eConferencing Suite erweitert die Collaborative Information Management Plattform von Hyperwave um Real-Time-Collaboration und ermöglicht Webconferencing in Organisationen ohne großen Aufwand.

Kontakt

Hyperwave GmbH
Kanzelmüllerstraße 94
D-84489 Burghausen

Bilder

Social Media