DIVA-Integration bei Möbel Eilers

das IWOfurn Logo (PresseBox) (Holzgerlingen, ) Ohne Medienbrüche kann der Verkäufer am POS Polstermöbel zusammenstellen, konfigurieren und in Sekundenschnelle in Aufträge in die Warenwirtschaft überführen.

Das VME-Mitglied Möbel Eilers hat sich für die Umsetzung der DIVA-Integration in Zusammenarbeit mit IWOfurn entschieden und kann ab sofort von den Vorteilen der Branchenplattform profitieren.
Der Verkäufer meldet sich auf seinem Tablet am Digitalen Verkaufsassistenten DIVA der Firma Crystal Design an. Sofort hat er Zugriff auf die Polsterprogramme der Hersteller des Einrichtungspartnerring-VME. Mittels Farbberatung erhält der Kunde die Impressionen "seines" Produktes und über den 2D Planer arrangiert ihm der Verkäufer seine Zusammenstellung und schließt die Konfiguration mit wenigen Klicks ab.
IWOfurn stellt den Anbietern von POS Lösungen und den Warenwirtschaften einen kostenfreien Integrationsbaukasten zur Verfügung. Der Clou daran ist, dass die jeweilige Software nur einmal diese Integration programmieren muss und damit sofort Zugriff auf die Schnittstellen zu allen anderen Systemen erhält. Eine technologische Alternative dazu ist die IWOfurn ComBox, ein Alleskönner beim Thema Datenaustauch. Mit einer API versehen, kann sie direkt in Applikationen eingebunden werden. Für Batch Transaktionen liefert sie die erforderliche Zuverlässigkeit und Datensicherheit analog zu AS2 oder X.400 Protokollen. Vom DIVA Server wird die Planung über den IWOfurn Integrationsbaukasten an den IWOfurn Server übertragen. Von dort erfolgt die Umwandlung und Datenübertragung direkt in die ComBox des Verkäufers. Die Warenwirtschaft greift nun die übertragenen Pakete ab und legt den Auftrag an. Der Verkäufer "merkt" von alledem überhaupt nichts und bereits eine Sekunde später sieht er seine Daten positionsgenau im Auftrag.

Ohne lästiges Abtippen, Kopieren und ohne Schreibfehler oder Zahlendreher wurde ein perfekter Auftrag in der Warenwirtschaft angelegt, wodurch dem Verkäufer Zeit und ggfs. Reklamationsgründe erspart bleiben. Der Kaufvertrag muss schließlich nur noch gedruckt und der Auftrag abgeschlossen werden.
Dass dieser Auftrag nun auch per EDI über das IWOfurn Clearing Center versendet werden kann, versteht sich von alleine, da alle Informationen, die der Hersteller für eine automatisierte Auftragsanlage benötigt, in der Warenwirtschaft vorhanden sind und in die EDI Schnittstellen einfließen.

Dietmar Weber - Geschäftsführer - IWOfurn Service GmbH
"Diese gelungene Zusammenarbeit unterschiedlichster Systeme über die IWOfurn Technologien hat einmal mehr gezeigt, wie viele Synergieeffekte die Jeder-kann-mit-Jedem Plattform IWOfurn zu bieten hat. Sorgfältig abgestimmte Zusammenarbeit aller Komponenten zum Wohl unserer gemeinsamen Kunden.

Über IWOfurn

IWOfurn ist keine neue Software oder technologischer Standard, sondern eine Serviceplattform zur Verbindung der Prozesse aller Branchenteilnehmer.

IWOfurn bietet elektronische Unterstützung aller unternehmensübergreifenden Prozesse von der Geschäftsanbahnung über die Bereitstellung von Produktinformationen bis hin zu den Geschäftstransaktionen. Ziel ist die Vernetzung vorhandener Infrastruktur und Software von Handel und Industrie sowie die Reduktion der kostenintensiven und fehleranfälligen manuellen Bearbeitung von Daten und die Minimierung des Zeitverlustes bei der Übermittlung und Reduktion der damit verbundenen fehlenden Aktualität von Informationen.

Mit mehr als 1000 Unternehmensverbindungen aus Handel und Industrie gilt IWOfurn heute als systemrelevante Plattform in der Möbel- und Einrichtungsbranche.

Kontakt

1eEurope Deutschland GmbH
Max-Eyth-Str. 38
D-71088 Holzgerlingen
Hannes Becker
Marketing

Bilder

Social Media