Vernetzung von LKW für flüssigeren Stadtverkehr

Die App soll in Echtzeit Informationen zum Verkehr liefern bzw. vorhersagen und Tipps für eine wirtschaftliche Fahrweise geben, um die Lkw-bedingten Belastungen im Stadtverkehr zu reduzieren (PresseBox) (Lyon, ) Nach drei Versuchsjahren im Rahmen des Forschungsprojekts Optimod'Lyon für einen flüssigeren Stadtverkehr präsentierte Renault Trucks den Prototyp einer App für Lkw-Fahrer. Diese Anwendung soll in Echtzeit Informationen zum Verkehr liefern bzw. vorhersagen und Tipps für eine wirtschaftliche Fahrweise geben, um die Lkw-bedingten Belastungen im Stadtverkehr zu reduzieren.

Das von der Métropole de Lyon initiierte und 2012 gestartete Projekt Optimod'Lyon für einen flüssigeren Stadtverkehr ging nun zu Ende. Als Projektpartner entwickelte Renault Trucks auf Basis seiner speziellen Lkw-GPS-App eine neue Anwendung, die unter der Bezeichnung SmartFreight als Prototyp vorliegt. Diese gibt dem Fahrer durch die Übermittlung von Daten der Métropole de Lyon und des Fahrzeugs Hinweise für Fahrweise und Routenwahl.

"Wir vergessen manchmal, dass die Lastkraftwagen für das städtische Leben von entscheidender Bedeutung sind", erläutert Bernard Modat, Direktor der Marke Renault Trucks, "schon seit vielen Jahren arbeiten wir daran, die Lkw-bedingten Belastungen im Verkehr weitestmöglich zu verringern. Durch das Projekt Optimod'Lyon hatten wir Gelegenheit, neue Dienste für die Fahrer zu testen und unseren Beitrag zur Verbesserung des Stadtverkehrs zu leisten. Für die Zukunft planen wir, die Vereinheitlichung dieser Daten und Dienste für andere europäische Metropolen zu prüfen."

Die Prototyp-Anwendung SmartFreight ist ein Frachtnavigationssystem für den Stadtverkehr, in dem neue Dienste für die Fahrer getestet werden. Damit haben die Fahrer die Möglichkeit, eine schnelle und wirtschaftliche Lieferroute zu wählen, außerdem können sie ihre Fahrweise optimieren und tragen so letztlich zu einem flüssigeren Verkehr bei.

Zwei Module wurden von Renault Trucks getestet. Das erste ist eine Fahrhilfe: Es analysiert die Fahrweise des jeweiligen Fahrers in Echtzeit, gibt ihm Tipps zur Verbesserung und kann zu jeder Strecke eine Bilanz seiner Leistungen erstellen. Das zweite ist ein erweitertes Navigationsmodul, das dem Fahrer auf dessen Smartphone die Verkehrsbedingungen in Echtzeit bzw. in einer Stunde, relevante Baustellen auf seiner Route oder den Ort und die Verfügbarkeit von Lieferzonen anzeigt.

Beim Abschlussseminar von Optimod'Lyon konnten die Besucher am Stand von Renault Trucks ebenso alle Smartphone-Apps des Herstellers erkunden, wie z. B. Nav'Truck und die brandneue Option Mixer Rollover Alert für den Betontransport, die den Fahrer bei Kippgefahr für sein Fahrzeug warnt.

Apps von Renault Trucks bei Google Play und im Apple Store:

- NavTruck (kostenpflichtig): spezielles Lkw-GPS-System mit Zielführung und direkten Tipps zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Optional: Mixer Rollover Alert, warnt die Fahrer, wenn Kippgefahr für ihren Betonmischer besteht.
- Truck Fuel Eco Driving (kostenlos): Spiel zum Trainieren einer wirtschaftlichen Fahrweise.
- TruckSimulator by Renault Trucks (kostenlos): Fahrsimulationsspiel, in dem der Spieler das Fahrzeug unter Betriebsbedingungen steuert.
- Cost Saver (kostenlos): zur Senkung der Gesamtbetriebskosten der Fahrzeuge je nach individuellen Einsatzbedingungen des jeweiligen Transportunternehmens.
- EcoCalculator (kostenlos): Rechner zur Ermittlung der Umweltbelastung durch ein Renault Trucks-Fahrzeug oder eine ganze Flotte sowie der Kosteneinsparung, die durch eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs erzielt wird.
- The Range (kostenlos): zum bequemen Kennenlernen der gesamten neuen Euro-6-Baureihe von Renault Trucks.
- Time Book (kostenlos): das Fahrtenbuch des 21. Jahrhunderts zur Verwaltung der Pausen- und Fahrzeiten.
- DeliverEye (kostenlos): Anwendung zum Versenden eines Fotos mit Datum, Uhrzeit und Ort bei Verspätung oder beschädigter Ware.
- Renault Trucks Network (kostenlos): mit einem Klick alle Händler und Servicebetriebe finden.
- Renault Trucks Racing (kostenlos): Lkw-Rennsimulation, ebenso in HD-Auflösung für das iPad erhältlich.
- Truckers Gallery (kostenlos): Fotogalerie zum Teilen der gemeinsamen Leidenschaft, mit Fotos von Lkws aus der ganzen Welt.

Das Projekt Optimod'Lyon

Auf Initiative der Métropole de Lyon und mit finanzieller Unterstützung der ADEME (Zukunftsinvestitionsprogramm PIA) arbeiteten drei Jahre lang zwölf Partner aus dem öffentlichen und privaten Sektor und aus dem Hochschulbereich des Großraums im Rahmen des Projekts Optimod'Lyon zusammen. Mit vereintem Know-how wurden innovative Dienste für den städtischen Verkehr getestet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts: http://www.optimodlyon.com/

Kontakt

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
D-85737 Ismaning
Martin Böckelmann
Public Relations Renault Trucks
Carine Barbet
Séveryne Molard

Bilder

Social Media