Zertifikat des Verbands der Automobilindustrie (VDA) für Weiss Klimatechnik Mitarbeiter

Jürgen Stark, Mitarbeiter der Weiss Klimatechnik GmbH, hat sich mit bestandener Prüfung am 11.03.15 zum Planer für Technische Sauberkeit qualifiziert / Der Prüfung ging eine zweitägige Schulung voraus
(PresseBox) (Reiskirchen, ) Sauberkeit spielt eine wichtige Rolle in der Produktion und ist entscheidend für die einwandfreie Funktion moderner Kraftfahrzeuge. Dabei geht es einmal um die Sauberkeit der einzelnen verbauten Systeme und Fluidkreisläufe. Ein anderer wichtiger Aspekt nach der Reinigung dieser Einzelteile ist aber auch die Verhinderung von neuen Verschmutzungen im weiteren Produktionsprozess durch verschiedene Einflüsse. Die Qualifizierung "Planer für Technische Sauberkeit" beinhaltet die Fähigkeit, diese Einflüsse zu identifizieren und zu bewerten. Dabei geht es vor allem um die Rückverschmutzung von Baugruppen mit funktionskritischen Partikeln. Aufgrund dieser Bewertung kann der Planer für Technische Sauberkeit dann effiziente Vorbeuge- oder Gegenmaßnahmen auswählen und einleiten. Dies stellt eine verantwortungsvolle Aufgabe und Herausforderung dar.

Das Zertifikat wurde Jürgen Stark vom Verband der Automobilindustrie (VDA) verliehen. Die Prüfung zur Qualifikation "Planer für Technische Sauberkeit" beinhaltet Methoden und Ansätze zur Verbesserung der technischen Sauberkeit von Produkten, Auslegung von Fertigungsumgebungen und Maßnahmen im Personalbereich, Konzeption von sauberkeitsgerechten Logistikprozessen und Montageeinrichtungen sowie Techniken und Vorgehensweisen zur Messung von Sauberkeitseinflüssen.

Der Fokus lag dabei auf folgenden drei Schwerpunkten:
- Hintergründe, Einflussgrößen und Prozesse welche die Technische Sauberkeit im Automobilbau beeinflussen können
- Strukturierte Planung und Optimierung einer sauberkeitsgerechten Montage und angrenzender Fertigungsbereiche nach VDA 19.2
- Anwendung von Potentialanalysen und Analyseverfahren zur Bewertung einer sauberkeitsgerechten Montage.

Durch die Schulung und die darauf folgende bestandene Prüfung ist Jürgen Stark jetzt qualifiziert, die Technische Sauberkeit eigenständig und systematisch zu untersuchen, zu bewerten und ineffektive Reinheitsmaßnahmen sowie Fehlinvestitionen zu vermeiden.

Kontakt

Weiss Klimatechnik GmbH Geräte- und Anlagenbau
Greizer Str. 41-49
D-35447 Reiskirchen
Claudia Lorch
Marketing
Market Manager Life Science
Social Media