Fittings zeigen Farbe

Zeitersparnis dank vormarkierter Einstecktiefe
Die intelligente Einstecktiefenmarkierung sorgt für eine Zeitersparnis von bis  zu 20 Prozent (PresseBox) (Gelsenkirchen, ) Für eine zuverlässige Rohrverbindungstechnik hat sich die Marke VSH XPress aus dem Hause Seppelfricke bereits vielfach als optimale Lösung erwiesen. Neben der fehlerfreien Verpressmöglichkeit und der sauberen Installation punktet das Komplettsystem mit einer weiteren intelligenten Funktion: Dank der vormarkierten Einstecktiefe am Rohrende eines VSH XPress-Fittings in C-Stahl- und Edelstahl-Ausführung erkennt der Handwerker auf einen Blick, wie weit das Einsteckende in den Fitting geschoben werden muss, um eine sichere Verbindung zu erhalten. Bei der Installation kann dadurch wertvolle Zeit eingespart werden.

Die neue, intelligente Einstecktiefenmarkierung am Einsteckende des Fittings vereinfacht es dem Installateur, die vorgegebene Einstecktiefenempfehlung für eine sichere Verbindung der Rohrleitungen einzuhalten. Das Kennzeichnen der genauen Position per Hand entfällt. Dadurch ergibt sich eine Arbeitszeiteinsparung von bis zu 20 Prozent, und die Kosten für den Installationsaufwand werden minimiert. Die Einstecktiefenmarkierung ist ab Werk auf den C-Stahl- und Edelstahl-Fittings mit den Dimensionen 12 bis 54 mm aufgebracht.

Das Komplettsystem VSH XPress von Seppelfricke beinhaltet Fittings aus Kupfer, Rotguss, Edelstahl und C-Stahl sowie passende Rohre und Presswerkzeuge. Durch das M-Kontur-Pressprofil der Fittings ist eine zuverlässige Abdichtung aller Rohrverbindungen sichergestellt. Zusätzliche Sicherheit in der Anwendung gewährt die Farbcodierung auf dem Fittingkörper sowie auf dem Einsteckende: Rot bedeutet C-Stahl, Grün steht für Edelstahl. Somit kann der Handwerker das Material auf der Baustelle schnell und sicher zuordnen, und unerwünschte Verwechslungen werden vermieden. Zudem bietet das VSH XPress-System absolute Sicherheit bei korrekter Anwendung. Jeder Fitting ist zusätzlich mit einer LBP-Funktion ausgestattet, die dafür sorgt, dass die Verbindung im unverpressten Zustand undicht ist. Bei der Druckprobe kann der Handwerker alle unverpressten Stellen schnell und zuverlässig auffinden.

Kontakt

Seppelfricke Armaturen GmbH
Haldenstrasse 27
D-45881 Gelsenkirchen
Ilka Markwardt
Marketing
Presse, Messe, Internet, NeueMedien

Bilder

Social Media