Eventtechnik für die Champions

CL Finale LEDium (PresseBox) (Karlsbad, ) Am 6. Juni 2015 kämpften die beiden besten Fußballvereine Europas - Juventus Turin und der FC Barcelona - im Berliner Olympiastadion um die Krone der Champions League, mit dem glücklicheren Ausgang für den spanischen Vertreter. Rund um das Finale richtete die UEFA gemeinsam mit diversen Sponsoren der UEFA Champions League, vom 3. bis 7. Juni die Fanmeile am Brandenburger Tor aus. Mit dabei: Die LED-Videowände von LEDium. Mit der HVB (Hypovereinsbank - Member of Unicredit) hat die UEFA Champions League seit mehreren Jahren einen zuverlässigen Hauptsponsor. Und da man bei der HVB die Verlässlichkeit schätzt, setzten die Projektleiter von "Jörg Nikolay Events Marketing Konzepte", die bereits seit fünf Jahren für diverse Projekte der HVB verantwortlich zeichnen, für die Video-Darstellung des Sponsorenzelts sowie der angrenzenden Bühne auf die B&K Braun-Marke LEDium. Als Technikpartner und -Dienstleister fungierte Mertel Veranstaltungstechnik e.K.
"Projekte dieser Größenordnung zeichnen sich vor allem durch eine lange Planungsphase aus. Die Detailplanung spielt eine zentrale Rolle und damit auch die Zuverlässigkeit der Partner und des verwendeten Materials", so Jörg Nikolay, Geschäftsführer von Events Marketing Konzepte. "LEDium steht für mich für innovative Produkte, gepaart mit effektivem Design. Zudem schätze ich die kurzfristige Verfügbarkeit - ein nicht unwesentlicher Faktor."

Videotechnik: HVB & HTC
Für die zahlreichen Videoeinspieler rund um das Champions League-Finale vertraute man auf der HVB-Bühne auf eine LEDium-Videowand vom Typ R-7 mit 7,8 mm Pixelpitch. Das R-7-System besteht aus leichten Aluminium Frames und ist durch sein niedriges Gewicht gut zu transportieren. Darüber hinaus punktet es mit einfacher Montage, einer eleganten Lösung zur Strom- und Datenverkabelung sowie durch den lüfterlosen Betrieb.

Auch an der etwa 50 Meter entfernten benachbarten HTC-Arena, die unter anderem mit einer Rundumkamera aus 60 Exemplaren des M9-Smartphones aufwartete, kam eine LEDium-Wand zum Einsatz. Die Darstellung des hochauflösenden Werbe-Contents bei HTC übernahmen die neuen LEDium X-R5 Panels, die mit 5,2 mm einen der weltweit kleinsten Outdoor-Pixelpitches bieten. Die speziell für das X-R5 entwickelten 3-in-1- RGB-LEDs liefern neben einer Helligkeit von 5.000 Nits ein Kontrastverhältnis von 3.000:1. Da jedes Panel (500 x 562,2 mm) zudem mit 96 x 108 Pixeln auflöst, lassen sich mit 20 x 10 Modulen exakte 1920 x 1080 Pixel darstellen.

VIP-Hospitality am Olympiastadion
Jörg Nikolay Events Marketing Konzepte zeichnete zudem auch für den exklusiven Hospitality-Bereich der HVB direkt am Berliner Olympiastadion verantwortlich. Als zentraler Blickfang diente dort der LED-Ring aus LEDium C3 unter der Zeltdecke. Die mit 5,2 kg pro Frame sehr leichten Panels aus der Creative-Serie von LEDium verfügen über einen Pixel Pitch von 3,9 mm.

www.ledium.de
www.events-marketing-konzepte.de
www.mertel.de
www.bkbraun.com

Kontakt

B&K Braun GmbH
Industriestraße 2
D-76307 Karlsbad
Social Media