"Verstärkung für Wettbewerb und Innovation"

Erneuter Mitgliederzuwachs beim bne
(PresseBox) (Berlin, ) Die neue Energiewirtschaft ist vielfältig: Integrierte Energiedienstleistungen für Immobilien, innovative IT für Energieinfrastruktur oder moderne Erdgasprodukte. Mit diesen Angeboten überzeugen die Unternehmen Genek, SAG CeGIT und Gas Natural Europe, die den Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) als Mitglieder verstärken. "Dieser erneute Zuwachs innerhalb kurzer Zeit zeigt: Der bne wird als der Verband wahrgenommen, der digitalisierte und wettbewerbliche Lösungen für den Energiemarkt von morgen vorantreibt", sagt bne-Geschäftsführer Robert Busch.

Vertreter der wettbewerblichen Gaswirtschaft fühlen sich seit jeher beim bne gut aufgehoben. So auch die Gas Natural Europe mit Sitz in Köln, die den bne als jüngstes Neumitglied verstärkt. Das Unternehmen gehört zur Gas Natural Fenosa, mit 23 Millionen Kunden in 30 Ländern. "Der Beitritt zum bne ist ein wichtiger Schritt für Gas Natural Europe, der unsere Absicht unterstreicht, unser Geschäft in Deutschland in den kommenden Jahren zu stärken und auszubauen. Wir hoffen auf eine fruchtbare Zusammenarbeit, die es uns ermöglicht, einen Beitrag zur Entwicklung des deutschen Energiemarktes zu leisten", sagt Filippo Checcucci, Leiter des Deutschlandgeschäftes von Gas Natural Europe.

Intelligente Technik für die Energieinfrastruktur wird angesichts des Ausbaus der erneuerbaren Energien immer wichtiger. Auf diesem Gebiet kann die SAG Cegit, Teil der SAG Group mit Sitz in Langen, punkten. "Die Energiewirtschaft verändert sich derzeit rasant. Energiewende, dezentrale Einspeiser, E-Mobility, Flexibilitätsmärkte sind nur einige der Themen, die neue Lösungsansätze fordern mit neuen Konzepten, Technologien und Geschäftsmodellen. Für uns als Dienstleister für energietechnische Infrastruktur ist es wichtig, das Austauschforum innerhalb des bne zu nutzen und unsere Erfahrungen in die Innovationsentwicklung einzubringen. Die Zukunft der neuen Energiewirtschaft wird in der Vernetzung von Unternehmen und Technologien liegen", sagt Sven Behrend, CTO/COO der SAG Group.

Innovative und an den Bedürfnissen der Kunden orientierte Energiedienstleistungen spielen eine immer größere Rolle. Für ein solches Geschäftsmodell steht die Genek Gesellschaft für Energieeinkauf mbH & Co. KG mit Sitz in Duisburg. Als Energieversorgungsspezialist für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bietet das Unternehmen Komplettlösungen bestehend aus Energielieferung und Smart Metering für Liegenschaften und bündelt dabei als Integrator die Dienstleistungen verschiedener Partner. "Im Rahmen des Wandels der Energieversorgung in Richtung dezentraler und zunehmend von einer hohen IT-Komplexität getriebener Modelle wird es auf solche Partnerschaften ankommen. Zum Ausbau unseres Netzwerkes und zur Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells bietet der bne daher eine ideale Plattform für uns", betont Genek-Geschäftsführer Oliver Hoffmann.

"Wir freuen uns über den Zuwachs an Marktwissen für den bne. In unserer effizienten Verbandsstruktur zählt jede Stimme; gemeinsam stehen wir für Markt, Wettbewerb und Innovation", betont bne-Geschäftsführer Busch.

Mehr Informationen zu den neuen bne-Mitgliedsunternehmen:

Gas Natural Europe
www.gasnaturalfenosa.de

Genek Gesellschaft für Energieeinkauf mbH & Co. KG
www.genek.de

SAG CeGIT
http://www.sag-cegit.de

Kontakt

Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V.
Hackescher Markt 4
D-10178 Berlin
Karsten Wiedemann
Pressesprecher
Social Media