Kenianische Parlamentsdelegation besucht Afrika Zentrum

v.l.: Prof. Dr. Thomas Schmidt, Direktor des Afrika- Zentrums, FH- Präsident Prof. Dr. Holger Watter, Kenias Parlamentspräsident Justin B.N. Muturi, Landtagspräsident Klaus Schlie, Foto: Torsten Haase (PresseBox) (Flensburg, ) Vorfahrt der schwarzen Dienstkarossen vor den Afrika-Zentrum der Fachhochschule Flensburg gestern Nachmittag. Hoher diplomatischer Besuch hatte sich in der FH-Dependance an der Förde angekündigt. Der kenianische Parlamentspräsident Justin. B.N.Muturi kam in Begleitung einer hochrangeigen Delegation sowie des schleswig-holsteinischen Landtagspräsidenten Klaus Schlie an die Flensburger Förde, um den Experten des Kompetenzzentrums unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Schmidt einen Informationsbesuch abzustatten.

Begrüßt wurden die Spitzenpolitiker aus dem fernen Afrika und Schleswig-Holstein vom Präsidenten der Fachhochschule Flensburg, Prof. Dr. Holger Watter sowie dem Direktor des Kompetenzzentrums Prof. Dr. Thomas Schmidt und seinem Team.

"Die Fachhochschule Flensburg hat schon früh erkannt, wie wichtig eine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und afrikanischen Ländern ist. Dabei ist Kenia ein Leuchtturm für den afrikanischen Kontinent - die Weltbank bezeichnet Kenia als eines der wichtigsten Wachstumszentren in Afrika. Indem wir als Fachhochschule unser Wissen teilen, schaffen wir die Möglichkeit, eine nachhaltige Entwicklung und neue Chancen für Kenia und Deutschland zu kreieren", so FH-Präsident Watter.

Die FH Flensburg werde in dieser beeindruckenden Entwicklung eine große Rolle spielen. Am neuen kenianisch-deutschem Zentrum für Datenanalyse, dem Kenyan-German Centre for Data Analytics werden sich Partner aus dem Bereich der Hochschulausbildung und Wirtschaft beteiligen. Die Projektpartner in Kenia sind die Jomo Kenyatta University of Agriculture ans Technology, sowie die Unternehmen Seven Seas und Safaricom.

Im Anschluss stellte Prof. Thomas Schmidt vor, wie Studierende in Projekten mit der Wirtschaft reale Investitionsvorhaben in Afrika bearbeiten. "Unsere Studierenden lernen früh das wirtschaftliche Potential Afrikas kennen und können erfolgreich Wirtschaftsbeziehungen aufbauen", sagte Prof. Schmidt abschließend.

Kontakt

Fachhochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
D-24943 Flensburg
Torsten Haase
Kommunikation und Strategische Planung
Leiter

Bilder

Social Media