Automatisierte Kontaktlösung, die bewegt

Der ODU STAMPTAC® sorgt für zuverlässige Übertragungen in der Elektromobilität
Neu im ODU-Portfolio: Der ODU STAMPTAC, ein gestanzt-gerollter Buchsenkontakt, der die automatisierbare Weiterverarbeitung beim Automobil-Zulieferer ermöglicht (PresseBox) (Mühldorf, ) Eine Million Elektrofahrzeuge bis 2020* – der Trend Elektromobilität bewegt nicht nur die Fahrer, sondern auch die Elektronikbranche. Essenziell für den Einsatz der Fahrzeuge sind die Ladestecker, die für schnelles, einwandfreies „Auftanken“ mit Strom sorgen. In ihnen kommen Einzelkontakte von ODU erfolgreich zur Anwendung. Ab sofort neu im Portfolio des Spezialisten für elektronische Verbindungstechnik ist der ODU STAMPTAC. Der gestanzt-gerollte Buchsenkontakt ermöglicht eine automatisierbare Weiterverarbeitung beim Automobil-Zulieferer. Diese wirtschaftliche Fertigungsmethode begegnet den Ansprüchen der Branche passgenau. Weitere Vorteile des ODU STAMPTAC sind auch die verlässliche Übertragung von Leistungsströmen und der geringe Verschleiß. So zeigt der Einzelkontakt nach 10.000 Steckzyklen konstant niedrige Steckkräfte und gleichbleibende Übergangswiderstände. „Das Kontaktprinzip unseres Technologie-Unternehmens hat sich bereits vielfach bewährt“, schildert Richard Espertshuber, Bereichsleiter Automotive ODU. „Mit unserer Portfolioerweiterung gehen wir jetzt einen Schritt weiter. Der Stanzkontakt verringert die Fertigungskosten und erhöht die Produktionsgeschwindigkeit. Diese zwei Faktoren spielen für den Zulieferer eine genauso große Rolle wie für den Endkunden, den Automobilhersteller.“ Den ODU STAMPTAC gibt es in zwei Größen mit drei und mit sechs Millimeter Durchmesser. Weitere Informationen zum Unternehmen und den Einzelkontakten unter www.odu.de

* Quelle: http://www.bundesregierung.de/...

Kontakt

ODU GmbH & Co. KG
Pregelstraße 11
D-84453 Mühldorf
Michael Gorski
Teamleiter Marketing
Frederike Koppetsch
uschi vogg_PR e.K.

Bilder

Social Media