"Tulsa" steigert Server-Leistung um 62 Prozent HP ProLiant Server mit den neuen Dual Core Intel Xeon-Prozessoren

(PresseBox) (BOEBLINGEN, ) HP hat seine Server der HP ProLiant 500-Baureihe mit den aktuellen Intel Xeon-Prozessoren der 7100-Serie ausgestattet. Die neuen x86-basierten Vier-CPU-Server HP ProLiant DL580 und ML570 sind ab sofort verfuegbar. In Kombination mit aktuellen Virtualisierungstechnologien koennen Kunden mit den neuen Loesungen Umgebungen mit geschaeftskritischen Anwendungen konsolidieren und damit nicht nur die Komplexitaet und die Kosten reduzieren, sondern eine flexible IT-Infrastruktur schaffen.

Steckbrief der "Neuen"
- HP ProLiant DL580 G4: Das System eignet sich insbesondere fuer rechenhungrige Anwendungen und fuer virtualisierte Umgebungen. Im laufenden Betrieb lassen sich an der Frontseite Arbeitsspeicher mit bis zu 64 GByte hinzufuegen.
- HP ProLiant ML570 G4: Der Server unterstuetzt bis zu 24 DIMM (Dual In-Line Memory Module)-Sockel. Ausserdem bietet er mehr Steckplaetze fuer Speicherplatten und mehr PCI-Slots als alle anderen Modelle der HP ProLiant Server-Reihe.

Die neuen HP ProLiant Server unterstuetzen 64 Bit Dual Core Xeon-Prozessoren der 7100-Serie mit 800 MHz Front Side Bus und mit bis zu 16 MByte L3-Cache. Dadurch wird die Leistung von Multi-Threading-Anwendungen wie Datenbanken, Anwendungen fuer das Finanzwesen und das Supply Chain Management verbessert.

Verbesserungen bei der Server-Architektur wie zum Beispiel HP Smart Array RAID-Controller, Multifunction Networking sowie eine hoehere Speicherkapazitaet sorgen vor allem bei geschaeftskritischen Applikationen und in virtuellen Server-Umgebungen fuer eine Leistungssteigerung. Als Speichermedien lassen sich kleinformatige Serial Attached SCSI (SAS)-Festplatten einsetzen. Diese neuen Speicherplatten benoetigen im Vergleich zu Platten im groesseren Format nur halb so viel Energie und verbessern zudem die Speicherleistung und -zuverlaessigkeit. Zum einfacheren Infrastruktur-Management traegt die Integrated Lights-Out 2 (iLO2)-Technologie bei, die die Wartung durch den Remote-Zugriff deutlich erleichtert. Weiter wird das Management durch die Software HP ProLiant Essentials Server Migration Pack: Physical to ProLiant vereinfacht. Mit dem Software-Paket laesst sich die Migration auf neue Plattformen direkt per "Point and Click" erledigen. Beide Software-Loesungen lassen sich ueber die HP Systems Insight Manager (SIM)-Plattform einfach verwalten.

Er kam, sah, siegte

Die HP ProLiant Server mit den neuen Dual Core Intel Xeon-Prozessoren bieten eine deutlich bessere Leistung, insbesondere bei Datenbanken, Enterprise Resource Planning (ERP)- und Customer Relationship Management (CRM)-Systemen, bei Mail- und Messaging-Loesungen sowie bei virtuellen Maschinen und Terminal Services. Die Systemkosten steigen dabei nicht.

Dies wurde auch in Benchmarks nachgewiesen. In einem aktuellen Standard-Benchmark fuer zweistufige SAP Sales and Distribution (SD)-Systeme erreichte der HP ProLiant DL580 G4 Server mit vier Prozessoren, acht Rechenkernen und 16 Threads den Spitzenplatz. Mit 2.127 Anwendern kam er bei einer durchschnittlichen Antwortzeit von 1,99 Sekunden auf einen SAP Applications Performance Standard (SAPS)-Wert von 10.650. Ausserdem verarbeitete er 213.000 Anfragen und 639.000 Dialogschritte pro Stunde. Die CPU-Auslastung des zentralen Servers erreichte dabei 98 Prozent. Datenbankabfragen (Dialogue/Update) wurden durchschnittlich in 0,041, respektive 0,023 Sekunden, beantwortet. Im Vergleich zu einem zweistufigen SAP Sales and Distribution (SD)-Benchmark mit dem gleichen Server-Modell mit jeweils nur einem Rechenkern pro CPU-Sockel unterstuetzte das neue System 812 zusaetzliche Anwender. Damit steigerte der HP ProLiant seine Leistung um nahezu 62 Prozent.

Fuer jeden den richtigen Service

Um den Support fuer die neuen Loesungen sicherzustellen, hat HP Services sein HP Care Pack-Angebot erweitert. Mit dem Service HP Factory Express bietet HP seinen Kunden Unterstuetzung beim Aufbau von Systemen. Das Angebot enthaelt ausserdem die Installation der Loesungen beim Kunden vor Ort, Start-Up Services fuer Server, die Inbetriebnahme der Software inklusive der fuer das Server-Management benoetigten Konfigurationen. Weiter bietet HP integrierten Hard- und Software Support sowie Loesungen fuer den Support geschaeftskritischer Anwendungen (Mission Critical Support).

Weitere Informationen finden sich unter: www.hp.com/go/proliant. Informationen zu den Services fuer HP ProLiant Server stehen zur Verfuegung unter http://h20219.www2.hp.com/...

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media