Meyer-Optik-Görlitz bringt das legendäre Trioplan f2,8/100mm Seifenblasen-Bokeh-Objektiv mit einer Kickstarter Kampagne zurück

Neue internationale Crowdfunding-Kampagne mit 50.000,- US Dollar Zielsetzung, um die Rückkehr des klassischen Objektivs mit Verbesserungen für die digitale Fotografie wieder einzuführen
Meyer-Optik Görlitz Trioplan 2.8/100mm (PresseBox) (Koblenz, Deutschland/Atlanta USA, 26. Juni 2015, ) Meyer-Optik-Görlitz, Hersteller von innovativen und hoch qualitativen Objektiven, startet heute eine internationale Kickstarter-Kampagne, um das Trioplan f2,8/100 mm mit seinem einzigartigen Seifenblasen-Bokeh und scharfen Fokus wieder zu produzieren. Die Kampagne auf Kickstarter ist läuft ab sofort auf https://www.kickstarter.com/....

Mit einem Finanzierungsziel von 50.000,- US Dollar, können sich Unterstützer mit Beiträgen von 15,- bis 10.000,- US Dollar bei der Kickstarter-Kampagne beteiligen. Für frühe Unterstützer gibt es als Belohnung das neue Trioplan bereits für 599,- Dollar statt für 1.699,- Dollar, wie es im 4. Quartal im Handel erhältlich sein wird.

Das Trioplan-Objektiv wurde erstmals 1916 im ostdeutschen Görlitz hergestellt und wurde vom Meyer-Optik-Görlitz Stammvater Hugo Meyer entwickelt. Das neue Objektiv tritt in die Fußstapfen dieser Geschichte und Tradition und wird in Handarbeit am historischen Standort von Meyer-Optik-Görlitz produziert werden.

Das Design des neuen Trioplan wurde neu entwickelt, um die heutigen Standards der Fotografie zu erfüllen. Dazu gehören neben hoch qualitativem und beschichtetem Schottglas, eine kreisrunde Blende mit 15 Lamellen aus Bandstahl und Anschlüssen für Canon-, Nikon-, Fuji-X-, Sony-E-, Micro-Four-Third- und spiegellose M42-Kameras. Das neue Objektiv bewahrt den Charakter des Original-Objektivs, einschließlich der charakteristischen Schärfe und den markanten kreisrunden "Seifenblasen-Bokeh", das es einzigartig macht.

Seit fast zwei Jahren hat das Meyer-Optik-Görlitz-Team an der technischen Umsetzung gearbeitet und zahlreiche Tests mit Prototypen durchgeführt. Dem neuen Entwicklungsteam gehört mit Dr. Wolf-Dieter Prenzel auch einer der ehemaligen Chefingenieure des traditionsreichen Unternehmens Meyer-Optik-Görlitz an.

"Das ursprüngliche Trioplan ist ein zeitloses Objektiv, das einzigartige künstlerische Bilder schafft. Aber seit seiner Einführung hat sich in der Welt der Fotografie so vieles geändert. Wir wollten jedes einzelne Detail erhalten, die das Trioplan so einzigartig und begehrt gemacht hat, wobei wir Spitzentechnologie da eingesetzt haben, um es zu dem Objektiv zu machen, was es jetzt ist. Wir sind stolz auf das, was wir geschaffen haben und begeistert das Resultat mit der Kickstarter-Community zu teilen", sagte Dr. Stefan Immes, geschäftsführender Direktor und Creative Director des Trioplan-Projekts.

Das Trioplan-Objektiv wird mit Anschlüssen für moderne spiegellose Kameras, einschließlich für Kameras von Canon, Nikon, Fuji-X, Sony-E, MFT und M42 erhältlich sein.

Weitere technische Details:
- Optischer Aufbau als klassisches Triplet (3 Linsen / 3 Gruppen)
- Brennweite: 100 mm
- Relatives Öffnungsverhältnis / Lichtstärke: 1:2,8 stufenlos abblendbar bis 1:22
- Irisblende mit 15 speziell berechneten Blendenlamellen aus Lamellenbandstahl
- Bildformat: 24 mm x 36 mm (Bildkreisdurchmesser 44 mm)
- Bildwinkel: 24°
- Filtergewinde: M 52 x 0,75
- Aufsteckdurchmesser: 54 mm
- Anschlüsse: M42, Canon, Nikon, Fuji X, Sony-E, MFT

Die Kickstarter-Seite des Trioplan f2,8/100 mm mit einer umfassenden Beschreibung des Projekts und weiterführenden Information ist https://www.kickstarter.com/....

Bilder, die mit den Prototypen des Trioplans aufgenommen wurden, stehen unter dem Link http://bit.ly/1Nlnqat als Download bereit.

Über Meyer-Optik-Görlitz | www.meyer-optik-görlitz.com
Als eine Marke mit einer stolzen Tradition und mit dem Ruf für außergewöhnliche Produkte, begann Meyer-Optik-Görlitz 1896 mit der Herstellung innovativer und hochwertiger Objektive in Deutschland.

2014 begann die net SE mit der Produktion von Objektiven der Marke Meyer-Optik-Görlitz in Deutschland. Das Team von Meyer-Optik-Görlitz angetrieben davon in der Tradition und Geiste dieser historischen Marke zu stehen, ist der Tradition von Meyer-Optik-Görlitz mit hochwertigen Materialien, innovativem Produktdesign und modernen Fertigungstechniken verpflichtet.

Im Mai 2015 gründete die net SE mit Meyer Optik USA Inc. eine neue Tochtergesellschaft für den Vertrieb von Meyer-Optik-Görlitz-Produkten in den USA. Meyer Optik USA hat seinen Hauptsitz in Atlanta, Georgia.

net SE ist ein börsennotiertes Unternehmen (NETK), das 1997 gegründet wurde: http://www.netag.de.

Meyer-Optik-Görlitz auf Facebook folgen https://www.facebook.com/...

Kontakt

Globell B.V.
Kaldenkerkerweg 33
NL-5932 CT Tegelen
Hakan Keser
Communication
Senior Manager PR & Marcom
Jackie Fraser
Prompt PR

Bilder

Social Media