IM.TOP 2015 legt Fokus auf Cloud und 3D-Druck

Resümee zur 16. Ingram Micro Hausmesse
IM.TOP 2015 Rudolf Ehrmanntraut, Senior Manager 3D Printing & 3D Scanning mit Uwe Becker, dem neuen Business Development Manager 3D Printing & 3D Scanning (PresseBox) (Dornach, ) Gut 4.500 Besucher und 170 Aussteller - die IM.TOP 2015 stand der letzten Ingram Micro Hausmesse in nichts nach. Im MOC München stand in diesem Jahr vor allem der Launch des deutschen Cloud Marketplace im Mittelpunkt. Ernesto Schmutter, Vice President Germany, zog ein rundum positives Fazit zu seiner ersten Hausmesse als Deutschlandchef.

"Für mich ist die IM.TOP als Networking- und Business-Plattform schon seit langem das Highlight des Jahres - und natürlich war meine erste Messe als Vice President Germany noch einmal etwas ganz Besonderes", so Ernesto Schmutter. "Aus der Vielzahl an Inspirationen und anregenden Gesprächen nehmen mein Team und ich zahlreiche Impulse für den Rest des Geschäftsjahres mit. Und es freut mich sehr, dass wir von unseren Fachhändlern ausgesprochen gutes Feedback zur Messe und große Resonanz auf die Trendthemen der Branche erhalten haben."

"Fortschritt bewegt" - das Motto der diesjährigen IM.TOP zog sich als roter Faden durch das gesamte Messegelände und legte den Schwerpunkt klar auf Innovationen und zukunftsträchtige Branchentrends. Hauptthema der Messe war die Cloud - und die Einführung des Ingram Micro Cloud Marketplace in Deutschland. Die Cloud-University in Halle 3 bot interessierten Fachhändlern auf 200 Quadratmetern sämtliche Informationen rund um Geschäftschancen und Mehrwerte durch die Nutzung von Cloud-Lösungen und zog ganztägig zahlreiche Besucher an. Weitere Schwerpunkte der IM.TOP waren 3D Printing & 3D Scanning sowie das Thema Digital Transformation. In insgesamt 102 Workshops und Vorträgen informierten die Besucher sich über die aktuellen Trends und erweiterten darüber hinaus in persönlichen Gesprächen ihr Netzwerk innerhalb der ITK-Branche. Mit 4.500 Besuchern war der Andrang auf die IM.TOP erneut ungebrochen, die Besucherströme rissen bis zum späten Nachmittag nicht ab.

Neben zahllosen Anregungen aus der Branche hielt die IM.TOP wie immer auch verschiedenste Gewinnchancen für die Besucher bereit. Größter Glückspilz war in diesem Jahr Ingram Micro Kunde Hermann Schneider vom Verlag C.H.Beck oHG: Er siegte beim SMS-Gewinnspiel IM.TOP GAME und fliegt nun gemeinsam mit einer Begleitperson nach New York. Auf der legendären IM.TOP Party am Abend wurde es bei der Preisverleihung des IM.TOP Product Champion 2015 noch einmal spannend: Knapp 1.000 Fachhändler hatten im Vorfeld über das beste Produkt des Jahres abgestimmt. Gewinner war das Toshiba-Ultrabook PORTÉGÉ® Z20t, das die Leistungsfähigkeit eines hochwertigen Notebooks mit der Flexibilität eines Tablets verknüpft. Günter Schiessl, Director Business Management bei Ingram Micro, übergab den Pokal an Ralf Danner, Key Account Manager B2B bei Toshiba. Im Anschluss an die Preisverleihung feierten Fachhandelskunden, Hersteller und das Ingram Micro-Team bis in die frühen Morgenstunden das rauschende Ende eines spannenden Messetages.

Kontakt

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
D-85609 Dornach
Amrei Stickling
Corporate Communications
Specialist
Annika Bartholl
Supervisor Corporate Communications
Pressesprecherin
Social Media