SAP-Schulungen im IBB: Durchweg exzellente Prüfungsergebnisse

96 Prozent Bestehensquote bei der Prüfung des SAP Foundation Levels
(PresseBox) (Buxtehude, ) Top-Ergebnis für die Absolventen des SAP Foundation Levels beim Institut für Berufliche Bildung (IBB): 96 Prozent der Prüfungsteilnehmer erreichen die begehrte Anwenderzertifizierung, die ihnen grundlegende Kenntnisse im Umgang mit der weit verbreiteten SAP ERP-Anwendung bescheinigt. Das IBB ist seit 2014 offizieller SAP Education Partner und beschäftigt ausschließlich SAP-zertifizierte Dozenten.

Weltweit nutzen mehr als 250.000 Unternehmen Anwendungen und Lösungen von SAP, um ver-schiedenste Geschäftsprozesse abzuwickeln – von Buchführung über Einkauf bis hin zu Personalwesen. In den SAP-zertifizierten Weiterbildungen des IBB lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundlagen für den Umgang mit den Lösungen des Walldorfer Unternehmens.

Die öffentlich geförderten IBB-Qualifizierungen für Anwender von SAP-Software, in deren Anschluss das Anwenderzertifikat erworben werden kann, decken verschiedenste Einsatzbereiche bzw. Module der Lösung ab: Von FI (Rechnungswesen) über SD (Vertrieb und Versand) bis hin zu PP (Produktionsplanung und -steuerung). Als SAP-Bildungspartner greift das IBB dabei auf das Schulungssystem und auf offizielle Schulungsunterlagen von SAP zurück.

SAP-Prüfung kann kostenlos wiederholt werden

„All unsere Dozenten sind SAP-zertifiziert und absolute Profis auf ihrem Gebiet“, sagt IBB-Fachbereichsleiter Thorsten Hoedemaker. Falls ein Teilnehmer die SAP-Zertifizierungsprüfung trotzdem im ersten Anlauf nicht schaffen sollte, kann er den Test kostenlos wiederholen.

Ein Feedback unserer Kursteilnehmerin Pia Finke aus Erfurt: „Die Lerninhalte der Module ‚SAP ERP Systemeinführung‘ und ‚MM Materialwirtschaft‘ wurden von den Dozenten mit einer hervorragenden Fachkompetenz verständlich vermittelt. Lobend erwähnen möchte ich die Aufteilung des Unterrichts in Wissensvermittlung, Wissensvertiefung und Konsultation sowie die Betreuung vor Ort. Die Fortbildung am IBB kann ich mit gutem Gewissen empfehlen.“

Förderung über Bildungsgutschein möglich

Die SAP-zertifizierten Seminare beim IBB starten in der Regel 14-tägig an jedem der rund 100 Standorte des Weiterbildungsanbieters. Auch eine Teilnahme in Teilzeit ist möglich. Die IBB-Angebote können beispielsweise mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bezahlt werden.

Gelernt wird beim IBB im Online-Seminarraum: Die Kursteilnehmer loggen sich einfach am PC in die Virtuelle Akademie ein, um live dem Unterricht ihres Dozenten zu folgen und aktiv daran teilzunehmen – genau wie in einem normalen Präsenzseminar. In der Bildschirmmitte können sie die Unterrichtsprä-sentation beobachten und Software-Anwendungen dank Application Sharing sogar selbst steuern. Fragen werden einfach per Mikrofon gestellt.

Weitere Informationen zu den SAP-Schulungen im IBB gibt es bei der kostenfreien Hotline (Tel. 0800 7050000) oder im Internet unter www.ibb.com/sap-kurse.

Das IBB

Das IBB Institut für Berufliche Bildung wurde im Jahr 1985 gegründet und gehört heute mit seinen rund 100 Standorten zu den größten privaten Weiterbildungsanbietern Deutschlands. Bereits 1996 ist das Unternehmen als erster überregionaler Bildungsträger in Deutschland nach DIN ISO 9001 ff. zertifiziert worden.
Das IBB bietet seinen Teilnehmern eine Vielzahl an maßgeschneiderten Schulungslösungen – vom klassischen Präsenzunterricht über Blended-Learning-Konzepte bis zum Live-Unterricht in virtuellen Klassenräumen. In der Virtuellen Online Akademie des Instituts treffen sich täglich Teilnehmer aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um unter Moderation von speziell dafür ausgebildeten Dozenten gemeinsam zu lernen und zu arbeiten. Das IBB ist damit einer der größten deutschen Anbieter virtueller Lernszenarien in der beruflichen Bildung.
Der VermittlungsCampus des Unternehmens bietet darüber hinaus unterschiedlichste Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die Ausbildungssuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte berufstätige Menschen sowie Arbeitssuchende nutzen können, um erfolgreich in ihre berufliche Zukunft zu starten.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ibb.com.

Kontakt

IBB - Institut für Berufliche Bildung AG
Bebelstraße 40
D-21614 Buxtehude
Maria da Silva
PR-Referentin
Social Media