ContiTech: Wasserpumpe hält höchstem Druck stand

Zahnriemen-Kits mit Wasserpumpe überzeugen durch Erstausrüsterqualität / Komplettlösungen bieten ein Plus an Sicherheit für die Werkstatt / Power Transmission Group setzt auf kontinuierliche Programmerweiterung
Original Qualität, die Werkstätten Sicherheit gibt: das Zahnriemen-Kit mit Wasserpumpe von ContiTech / Foto: ContiTech (PresseBox) (Hannover, ) Die ContiTech Power Transmission Group deckt mit ihren 123 Zahnriemen-Kits mit Wasserpumpe über 90 Prozent aller europäischen Fahrzeugmodelle ab, bei denen der Zahnriemen die Wasserpumpe antreibt. Die enthaltenen Wasserpumpen in Erstausrüsterqualität sorgen dabei für mehr Sicherheit für Werkstatt und Endkunden. Denn: Nur wenn beide Komponenten hochqualitativ und vollständig intakt sind, ist die einwandfreie Funktion des Motors garantiert.

ContiTech hat die Qualität der Wasserpumpen nochmals erhöht. Die neuen Bauteile enthalten hochwertige Gleitringdichtungen, die eine Dichtigkeit der Pumpe bei höchstem Druck und hohen Temperaturen gewährleistet. Die Zahnscheibe aus Sintermetall besitzt ein präzise ausgeformtes Zahnprofil, das einen optimalen Eingriff des Riemens ermöglicht. Dies beugt dem Verschleiß des Steuerriemens vor. Die Kits enthalten neben dem Zahnriemen und der Wasserpumpe auch alle Rollen und Kleinteile, ebenfalls in Erstausrüsterqualität. Die Komponenten sind einander exakt zugeordnet, für mehr Sicherheit und eine einfache Handhabung in der Werkstatt.

Sicherheitskomponente Wasserpumpe

Die Funktion der Wasserpumpe ist wichtig: Sie transportiert das Kühlmittel durch den Wasserkreislauf des Motors und sorgt so für eine gleichmäßige Betriebstemperatur. Eine defekte Wasserpumpe richtet schnell großen Schaden an: Vom überhitzten Motor über das beschädigte Antriebsrad bis hin zu Schäden am Zahnriemen, die im schlimmsten Fall zu einem Motorausfall führen können. ContiTech rät deshalb, die Wasserpumpe - wie die Spann- und Umlenkrolle - beim Wechsel des Zahnriemens ebenfalls zu erneuern. So wird sichergestellt, dass das System einwandfrei funktioniert.

Beim Wechsel der Wasserpumpe empfiehlt ContiTech Werkstätten ausgebaute Teile stets mit den neuen Bauteilen zu vergleichen und zu prüfen, ob Abmessung und Aussehen übereinstimmen. Ebenfalls wichtig: Alle Bauteile und Oberflächen müssen sauber, fettfrei und trocken sein. Werkstätten sollten ausschließlich neue Dichtungen einsetzen und das vom Fahrzeughersteller vorgesehene Kühlmittel verwenden. Ist die Wasserpumpe fertig eingebaut, muss noch die korrekte Riemenspannung eingestellt werden.

Kit-Programm: Kontinuierliche Erweiterung

Die Teile in Erstausrüsterqualität sind perfekt aufeinander abgestimmt und müssen nicht einzeln bestellt werden. "Diese Vorteile wollen wir Werkstätten für immer mehr Fahrzeugtypen verfügbar machen", sagt Markus Pirsch, Leiter Marketing Service Automotive Aftermarket bei der ContiTech Power Transmission Group. Die Komplettpakete von ContiTech mit Zahnriemen, Spann- und Umlenkrollen, Zubehörteilen und Wasserpumpe erleichtern Kfz-Profis diesen gleichzeitigen Austausch aller Komponenten im Riementrieb. Mit ContiTech verfügen Kunden im freien Ersatzteilmarkt zudem über einen zentralen Ansprechpartner. "Wir wollen nicht nur Produkte in erstklassiger Qualität anbieten, sondern ein umfassendes Paket schnüren, das unseren Partnern in Handel und Werkstatt ein effizienteres Arbeiten ermöglicht", sagt Pirsch.

Ausführliche Informationen zu den Fahrzeuganwendungen bieten die Portale für Werkstatt und Handel unter www.contitech.de/aam, der Online-Katalog unter www.contitech.de/aamcat und das Product Information Center (PIC) unter www.contitech.de/pic. Die Komplettpakete sind auch in TecDoc gelistet, dem digitalen Informationssystem, das dem freien Kfz-Ersatzteilhandel sowie Werkstätten umfassende Daten für die Beschaffung liefert.

Kontakt

ContiTech Antriebssysteme GmbH
Philipsbornstrasse 1
D-30165 Hannover
Antje Lewe
Head of Media & Public Relations

Bilder

Social Media