Applikationszentrum für Leistungselektronik offiziell eröffnet

Sichtbar gemacht: Bei der Führung durch das neue Applikationszentrum konnten sich die Gäste über die neuen Möglichkeiten informieren (PresseBox) (Hanau, ) .
- Heraeus eröffnete neues Applikationszentrum am Standort Hanau
- Zweitägige Veranstaltung informierte über die Möglichkeiten des Zentrums für die Leistungselektronik.


Ende Mai eröffnete der Technologiekonzern Heraeus in Hanau ein neues Applikations- und Entwicklungszentrum für Leistungselektronik. Material Systems, das Geschäftsentwicklungsprogramm von Heraeus Electronics, veranstaltete begleitend hierzu ein zweitägiges Eröffnungsevent und informierte Gäste aus der Industrie, von Instituten und Heraeus über die Möglichkeiten des Zentrums. Unter anderen beleuchteten Vorträge externer Partner und Kunden sowie von Heraeus Entwicklern die verschiedenen Anwendungen für die Leistungselektronik, z.B. in Automobilen, Zügen oder Aufzügen. Neben interessanten Einblicken in unterschiedliche Leistungselektronikmodule und deren Endanwendung gab es Rundgänge durch das neue Applikations- und Entwicklungszentrum und das Analytik Labor.

Bei der Begrüßung erläuterte Rolf Najork, Mitglied der Geschäftsführung der Heraeus Holding, vor rund 70 geladenen Gästen: „Innovation wird für Heraeus immer wichtiger. Zukünftig müssen wir aber nicht mehr nur von der Materialseite an Entwicklungen herangehen, sondern von der Endkundenseite, und somit ein gutes Stück vor den aktuellen Markt kommen. Wir müssen die gesamte Wertschöpfungskette betrachten und uns bereits jetzt Gedanken machen, welche neuen Anforderungen die Materialtechnologie in ein paar Jahren an uns stellt.“

Einblicke in den Systemgedanken

Muriel Thomas, Leiterin Material Systems, fasste die Veranstaltung zusammen: „Die Leistungselektronik wird eine immer wichtigere Rolle in sehr vielen Anwendungen spielen. Das fängt im Automobilbau an, geht über Systeme in Aufzügen, Windrädern und Gabelstablern, hört bei Schiffen nicht auf und findet immer mehr Einzug in den privaten Bereich, z.B. in Waschmaschinen und Klimaanlagen.“ Heraeus wird sich zukünftig auf diesem Gebiet als Materialsystem-Anbieter aufstellen, das heißt als Anbieter kompletter Lösungen aus aufeinander abgestimmten Materialien. „Deshalb ist das Applikations- und Entwicklungszentrum für uns eine sehr gute Möglichkeit, unsere Kompetenzen zu bündeln und damit ein Stück weit die Zukunft von Heraeus im wettbewerbsintensiven Elektronikmarkt zu sichern“, so Thomas.

Abgestimmte Materialsysteme

Bereits heute hat sich Heraeus auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) mit leistungsfähigen Produkten einen Namen gemacht. Dies erweitert der Technologiekonzern nun um aufeinander abgestimmte Materialien für Anwendungen in der Elektronik, vor allem der Leistungselektronik. Eines von vielen Beispielen ist die bewährte Silber-Sinterpaste, die unter Verwendung von speziell abgestimmten Substraten mit funktionaler Oberfläche langzeitstabile Verbindungen ermöglicht.

Kontakt

Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
D-63450 Hanau
Guido Matthes
Corporate Communications
Fachpresse
Ralph Merget
Heraeus Deutschland GmbH & Co. KG

Bilder

Social Media