Neues Headset schärft Sinne für taktische Einsätze

Verbessertes Nachfolgemodell eines Bestsellers: das 3M Peltor ComTac XPI Headset
Optimale Verbindung von Gehörschutz und Kommunikation: Verbessertes Design und ein sprachgeführtes Menü mit erweiterten Funktionen zeichnen das neue 3M Peltor ComTac XPI Headset aus (PresseBox) (Neuss, ) Einsätze der Bundeswehr oder Polizei finden oft in lärmbelasteter Umgebung statt. Dabei muss nicht nur das Gehör vor einer Schädigung geschützt werden, sondern gleichzeitig auch eine gut verständliche Kommunikation möglich sein. Diesen Anforderungen wird das neue 3M Peltor ComTac XPI Headset optimal gerecht.

Bei dem elektronisch niveauabhängigen Gehörschutz handelt es sich um das Nachfolgemodell des bewährten 3M Peltor ComTac XP Headset. Es überzeugt mit zahlreichen neuen Funktionen, darunter die softwaregesteuerte Lautstärkeanpassung von Funksignalen. Hiervon profitiert der Träger besonders, wenn er das Headset zusammen mit Gehörschutzstöpseln im Ear-Plug-Mode verwendet. Denn so ist eine einwandfreie Funk-Kommunikation selbst bei einer hohen Lärmbelastung möglich.

Sprachgeführtes Menü vereinfach die Bedienung

Neben einer erhöhten Filterung um bis zu 39 Dezibel im Ear-Plug-Mode punktet das Headset mit zahlreichen weiteren Merkmalen. So verfügt das 3M Peltor ComTac XPI Headset über ein sprachgeführtes Menü, wodurch die Bedienung erheblich erleichtert wird. Weiterhin stehen neue, austauschbare Mikrofon-Varianten für das Headset zur Verfügung. Mit dem neuen "Silent-Mode" lassen sich zudem die Außenmikrophone schnell und unkompliziert abschalten.

Aktiver Gehörschutz mit optimiertem Komfort

Durch sein flaches Kapseldesign kann das 3M Peltor ComTac XPI Headset auch in Kombination mit ballistischen Schutzhelmen getragen werden. Dabei überzeugt das Headset mit maximalem Komfort. So wurden z. B. am Kopfbügel sämtliche Druckpunkte entfernt. Das 3M Peltor ComTac XPI Headset ist besonders robust, störungsresistent und sofort einsetzbar und ist damit die optimale Lösung für die Anforderungen von Polizei und Militär.

Weitere Informationen unter www.3M-Behoerden.de.

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss
Christiane Bauch
Pressekontakt
Dagmar Wogatzke

Bilder

Social Media