Neuer Praxis-Leitfaden Testing Services und Qualitätssicherung

(PresseBox) (Leinfelden-Echterdingen, )
  • Rolle der Qualitätssicherung für Software weiterhin steigend
  • Agile Development erfordert neue Testing-Ansätze
  • Hoher Optimierungsbedarf in den meisten deutschen Unternehmen
  • Professionelles Testing reduziert Kosten und sichert Software-Qualität
  • Kostenfreier Leitfaden mit Best-Practice-Beispielen
Software wird unternehmenkritisch

Wenn der Webshop oder das Serviceportal nicht erreichbar ist, bedeutet das für Unternehmen Umsatzeinbrüche, zumindest aber einen Imageverlust. Die Rolle von IT-Diensten immer wichtiger. Sie müssen fehlerfrei funktionieren. Sichergestellt wird das über Qualitätssicherung und Software Testing. Doch zeigen Untersuchungen, dass das Thema in den meisten Unternehmen stiefmütterlich behandelt wird – obwohl Studien zeigen, dass 25 Prozent der IT-Budgets in Testing fließen – mit steigender Tendenz. Mit dem Trend des agile Development verschärft sich die Situation abermals. Neue Konzepte für Qualitätssicherung und Software werden nötig.

Geringes Qualitätsniveau bei Testing

80 Prozent der deutschen Unternehmen erreichen mit einem TMMi von unter 2,5 nicht einmal einen durchschnittlichen Reifegrad bei ihren Testing Services. Das hat nicht nur Folgen für die Qualität der entwickelten Software, sondern auch für die Kosten und Aufwände im Unternehmen. Häufig werden Software nämlich autonom entwickelt, d.h. immer nur mit dem Blick auf einen Fachbereich. Erfahrungswerte gehen verloren, eine unternehmens-durchgängige Governance und Teststrategie ist nicht zu finden. Verschiedene Anbieter sorgen für ein buntes Potpourri von Testprozessen, -plattformen und -verantwortlichkeiten.

Agile Development als neue Herausforderung

Mit dem Trend zum agile Development (beispielsweise via Scrum) verschärft sich die Situation: Software wird noch schneller entwickelt, um Wettbewerbsvorteile durch Innovation zu sichern. Das klassische V-Modell hat auf diesen Trend keine Antwort. Doch das Testing muss sich an den höheren Takt anpassen, ohne dadurch an Qualität einzubüßen. Ein so genannter Shift-Left-Ansatz mit einer Erhöhung der Automationsquote bietet eine Lösung für die neue Herausforderung.

Leitfaden mit Praxistipps

Rund um die Qualitätssicherung im Software Testing hat Wipro einen Leitfaden veröffentlicht, der die Erfahrung aus unzähligen Test- und Beratungsprojekten summiert und wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung des unternehmenseigenen Testingbereichs gibt. An Fallbeispielen werden die Business-Mehrwerte des Shift-Left-Ansatzes aufgezeigt. Wipro wurde im November 2014 vom Analystenhaus Gartner als weltweit führender Anbieter ("Leader") im Bereich der Testing Services ausgezeichnet.

Der Leitfaden ist kostenfrei verfügbar unter http://www.do-business-better.com/software-testing-services-de

Die Stuttgarter Marketinberatung divia hat Wipro mit ihren Leistungen in Content Marketing und Market Intelligence bei der Erstellung des Leitfadens unterstützt.

Kontakt

divia GmbH
Max-Lang-Straße 56
D-70771 Leinfelden
Social Media