Lokales Engagement: Hermes spendet 10.000 Euro an Hamburger „Arche“

(PresseBox) (Hamburg, ) Anlässlich des Sommerfests der "Arche" in Hamburg-Jenfeld am vergangenen Freitag hat Hermes dem Kinder- und Jugendhilfswerk erneut eine Spende über 10.000 EUR ausgestellt. Einen entsprechenden Scheck übergab Hermes der Arche am Freitag im Beisein von rund 1.200 Kindern und Gästen. Die Spende ist Teil der Initiative "WE DO!", mit der Hermes sich gesellschaftlich engagiert. Zusätzlich hatte Hermes, Offizieller Premium-Partner der Bundesliga, als Gastgeschenk 20 Trikotsets für die Nachwuchskicker der Arche im Gepäck.

Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations der Hermes Logistik Gruppe Deutschland, betont anlässlich der Übergabe vor allem das traditionelle Engagement von Hermes für Umwelt und Gesellschaft: "Wir arbeiten seit 2012 vertrauensvoll mit dem Freundeskreis der Arche zusammen und sind regelmäßig beeindruckt, was durch die Mitarbeiter vor Ort geleistet wird. Als Hamburger Unternehmen ist uns der lokale Bezug beim Thema Nachwuchsförderung sehr wichtig. Aus diesem Grund möchten wir das besondere Konzept der Arche, das neben den Kindern auch das soziale Umfeld im Blick hat, weiterhin tatkräftig unterstützen."

Die diesjährige Spende geht auf eine Versteigerungsaktion an einem "Tag der offenen Tür" am Hermes Zentral-HUB in Friedewald zurück. Der hier erlöste Beitrag wurde von Hermes großzügig aufgerundet. Das Geld wird nun genutzt, um den Kindern der Arche zwei Reiseprojekte zu ermöglichen, die "Lernen" jeweils mit dem Thema Mobilität bzw. Erholung verbinden: ein 5-tägiges Urlaubscamp bzw. ein Jugendlerncamp. Dieses positive Erlebnis motiviert die Teilnehmer und hilft ihnen dabei, einen qualifizierten Schulabschluss zu erlangen.

Mit der Aktion fördert Hermes die Arche bereits im vierten Jahr in Folge. Die Arche-Leitung zeigte sich darüber hoch erfreut: "Es ist toll, mit Hermes einen so verlässlichen Partner an der Seite zu haben", so Heidrun Bobeth, Mitglied des Arche-Freundeskreises. "Hermes hat durch seine regelmäßigen Spenden vielen Kindern und Jugendlichen aus sozial schwierigen Verhältnissen die Teilnahme an verschiedenen Förderprojekten erst ermöglicht." Die Kinder freuten sich vor allem über die von Hermes mitgebrachten 20 Fußball-Trikotsets für die Arche Fußballmannschaften. Diese wurden von den Spielern, die u.a. bei Straßenturnieren antreten, direkt anprobiert und auch an weitere Arche-Standorte in Deutschland weitergegeben. "Der Sport, genauso wie unsere Ferienreisen, sind wichtige Bausteine der Arche-Arbeit, die das Selbstvertrauen und Sozialverhalten der jungen Menschen nachhaltig stärken. Die Sport- und Spielangebote geben den Mädchen und Jungen die Chance, eigene Stärken und Talente zu entdecken - und sich selbstbewusst zu präsentieren", erklärt Heidrun Bobeth. Die Arche finanziert sich ohne staatliche Unterstützung allein über Spenden und ist daher auf freiwillige Geld- und Sachzuwendungen angewiesen, damit die wichtige Kinder- und Jugendarbeit im sozialen Brennpunkt Jenfeld erhalten bleibt.

Allein in den letzten beiden Jahren hat die Hermes Gruppe über 700.000 EUR für soziale und ökologische Zwecke gespendet. Die Gelder gehen ausschließlich an gemeinnützige Organisationen wie die Arche, die eine hohe Transparenz über den Einsatz der Spenden sicherstellen.

Kontakt

Hermes Europe GmbH
Essener Strasse 89
D-22419 Hamburg
Social Media