Industrie 4.0 & Big Data Symposium am 15. Oktober 2015 in München

(PresseBox) (Espelkamp, ) Der Verein für datengestützte Produktion & Logistik veranstaltet am 15. Oktober 2015 ein Industrie 4.0 & Big Data Symposium in München.

Das Entscheiderforum informiert gezielt über die zentralen Entwicklungen und wichtigsten Themenfelder (z. B. Digitalisierung der Produktion, Embedded Analytics, Predictive Maintenance, Smart Factory). Die Besonderheit der Veranstaltung liegt darin, dass bereits abgeschlossene Projekte und damit vorhandene Erfahrungswerte für die Teilnehmer aus erster Hand vorgestellt werden.

Neben Geschäftsführern richtet sich die Veranstaltung speziell an Führungskräfte aus IT, Automation, Produktion, Logistik, Einkauf und Controlling großer und mittelständischer Unternehmen.

Führende Unternehmen decken ein breites Themenspektrum ab (Auszug):

- Operational Excellence durch Industrie 4.0 / General Electric (GE)
- Predictive Maintenance in der Smart Factory / SAS Inc.
- Industrie 4.0 & Big Data – Bedeutung von Data Science für die Industrie 4.0 / DATANOMIQ
- Digitalisierung der Produktion mit RFID - Beispiele bei der Siemens AG / Siemens
- Einstieg in die Smart Factory mit Maschinendatenanalyse in der Cloud / SKF
- Vernetzte Maschinen – Vertikale Integration – mit SAP vom Sensor in die Cloud und wieder zurück
Sebastian Holzschuh, Head of Technology & Production,
HARTING System Integration

- Verknüpfung von Maschinen- und Konstruktionsdaten mit dem ERP / SAP

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.connected-industry.com

Über Connected Industry:

Mit Industrie 4.0 beginnt ein neues Zeitalter in der produzierenden Wirtschaft. Dies eröffnet Unternehmen aller Größenordnungen zusätzliche Chancen, erhebliche Verbesserungspotenziale und neuartige Geschäftsmodelle. Der Verein Connected Industry verfolgt das Ziel, diesen Entwicklungsprozess ganzheitlich zu unterstützen und den Wissensaustausch zwischen den Unternehmen gezielt zu fördern.

Kontakt

HARTING AG & Co. KG
Marienwerderstr. 3
D-32339 Espelkamp
Michael Klose
Zentralbereich Publizistik und Kommunikation
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media