Anleitung zum glücklich machen

(PresseBox) (Sankt Augustin, ) Schön, wenn sich Kunden so richtig für ein Produkt begeistern. Und lukrativ für den Hersteller obendrein. Lässt sich das planen, analysieren und sogar steuern? Ja! Die neue – und am Markt einzigartige – Weiterbildung zum »Zertifizierten User Researcher« lehrt, wie die so genannte User Experience (UX) eines Produkts in jedem Entwicklungsstadium mit den richtigen Forschungsmethoden analysiert und optimiert werden kann. Die Ausbildung wird von Fraunhofer FIT in Kooperation mit GUX|Gesellschaft für User Experience angeboten.

Egal ob es sich um Internetdienste, mobile Anwendungen, Arbeitsplatz-Software oder allgemeine Konsumgüter handelt – der Erfolgt am Markt hängt davon ab, ob die Bedürfnisse der potenziellen Nutzer erfüllt werden. Dabei geht es neben der reinen Funktionalität auch um das Nutzungserlebnis, die so genannte User Experience oder kurz UX. Diese wird beeinflusst durch die visuelle und haptische Aufmachung, die Usability, den Nutzwert oder Faktoren wie Innovativität und Lifestyle. Zusätzlich spielen auch die Wahrnehmung der Marke oder des Anbieters eine große Rolle für das entscheidende Ziel: Nutzungs- und Kaufentscheidungen.

Um dieses komplexe Nutzungserleben in Produktentwicklung, Marketing und Kommunikation nutzen zu können, sind belastbare Zahlen und Kenngrößen erforderlich, die sinnvoll zu einem Gesamtbild für jedes Produkt in Beziehung gesetzt werden können. Die User Experience für die Produktentwicklung zu messen, erfordert fundierte methodische und konsumentenpsychologische Kenntnisse. »Unsere Ausbildung in Zusammenarbeit mit der GUX zum Fraunhofer Zertifizierten User Researcher vermittelt dafür das grundlegende Handwerkszeug. Angesprochen sind Interessierte aus Produktentwicklung ebenso wie aus der Marktforschung, Usability Engineering, Design oder Marketing und Unternehmenskommunikation«, so Britta Hofmann, Leiterin der Abteilung für Usability und User Experience Design des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT.

Die Ausbildungsinhalte werden an fünf Tagen (Montag bis Freitag) in fünf thematischen Modulen anhand von Praxisbeispielen erläutert und eingeübt. Jeder Methodeneinsatz gründet auf einer prototypischen Fragestellung aus der Praxis, so dass die Teilnehmer erfahren, welche Methode am besten zur Lösung führt und darüber hinaus konzeptuelles Wissen für die eigenen Aufgabengebiete erwerben. Die abschließende Prüfung der TÜV-zertifizierten Weiterbildung findet am Samstag statt. Erfolgreiche Absolventen erhalten das Zertifikat »Fraunhofer Zertifizierter User Researcher«.

Die Ausbildungsteilnehmer profitieren von über 20-jähriger Praxis- und Forschungserfahrung des Trainerteams in User Research, Usability Engineering und empirischen Forschungsmethoden.

Der erste Weiterbildungskurs wird vom 7. – 12. Dezember 2015 am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in Sankt Augustin bei Bonn angeboten.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.usability-ux.fit.fraunhofer.de/...

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT
Schloss Birlinghoven
D-53754 Sankt Augustin
Alex Deeg
Marketing & Presse
Social Media