Level 3 übernimmt den Anbieter von DDoS-Abwehrlösungen Black Lotus

Akquisition stärkt Level 3 Security-Portfolio
(PresseBox) (Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, ) Der globale Netzwerkanbieter Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) hat die Übernahme von Black Lotus, einem globalen Anbieter von Distributed Denial of Service (DDoS) Mitigation Services, bekannt gegeben. Der kürzlich erschienene Level 3 Botnet Bericht zeigt, dass die Häufigkeit, Größe und Komplexität von DDoS-Angriffen weiter steigt und bestätigt somit die Notwendigkeit in den DDoS-Markt zu investieren. Durch die Akquisition von Black Lotus bekräftigt Level 3 weiter seine Position als einer der führenden Anbieter von Security Services.

Neue DDoS-Lösungen

Durch den Zusammenschluss bietet Level 3 seinen Kunden jetzt erweiterte DDoS-Abwehrlösungen mit neuen Funktionen und neuen Scrubbing Centers (Filterzentren). Der Level 3 DDoS Mitigation Service ermöglicht gezielten, netzwerkbasierten Schutz mit Erkennungs-, Mitigation- und Scrubbing-Lösungen, kombiniert mit Netzwerkrouting, Begrenzung von Bandbreiten und IP-Filterung. Black Lotus erweitert das umfangreiche Level 3 Portfolio um proxy-basierte DDoS-Mitigation-Lösungen, die zusätzliche Optionen gegen Angriffe auf Applikationsebene sowie erweiterte Analysetechnologien bieten. Die Applikationsebene ist das erste Ziel für DDoS-Attacken, die häufig Auswirkungen auf Webserver und Webhosting-Anbieter haben.

Zitat

"Für Level 3 steht der Schutz unseres Netzwerks und das unserer Kunden stets im Fokus", sagt Anthony Christie, Chief Marketing Officer von Level 3. "Die Proxy- und Analysetechnologie von Black Lotus in Kombination mit dem erfahrenen DDoS-Expertenteam ergänzt optimal die Level 3 DDoS-Mitigation- und Threat-Intelligence-Expertise. Mit dieser Akquisition setzt Level 3 sein Engagement für Investitionen in ein umfassendes Service-Portfolio fort, das auf die Bedürfnisse von Kunden eingeht und sie in ihren Wachstum-, Effizienz- und Sicherheitsbestrebungen sowie der Bekämpfung von täglichen Cyberbedrohungen unterstützt."

Fakten zur Transaktion

Level 3 erwarb die ausstehenden Anteile von Black Lotus in einer Bartransaktion am 1. Juli 2015. Konditionen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Zukunftsweisende Aussagen

Einige in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen sind sogenannte zukunftsweisende Aussagen und basieren auf den aktuellen Erwartungen oder Überzeugungen der Geschäftsleitung. Diese zukunftsweisenden Aussagen sind keine Leistungsgarantie und unterliegen einer Anzahl von Ungewissheiten und anderen Faktoren, auf die Level 3 in vielen Fällen keinen Einfluss hat und aufgrund derer die tatsächlichen Ereignisse maßgeblich von den ausdrücklichen oder implizierten Darstellungen dieser Aussagen abweichen könnten. Die wichtigen Faktoren, aufgrund derer Level 3 seine erklärten Ziele verfehlen könnte, schließen ein, sind aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit des Unternehmens, die Übernahme von tw telecom erfolgreich umzusetzen; die mit der ungewissen globalen Wirtschaftslage einhergehenden Risiken zu steuern; die Einnahmen aus seinen Dienstleistungen zu steigern, um die finanziellen und betrieblichen Leistungsvorgaben zu verwirklichen; das Datenaufkommen auf seinem Netzwerk aufrechtzuerhalten und zu steigern; effektive Geschäftsunterstützungssysteme zu entwickeln und instand zu halten; System- oder Netzwerkfehler bzw. Störungen zu beheben; die Sicherheit seines Netzwerks und seiner Computersysteme aufrechtzuerhalten; neue Dienste zu entwickeln, die den Kundenanforderungen gerecht werden und akzeptable Margen generieren; sein Netzwerk in Zukunft erfolgreich auszuweiten oder anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben; seine Rechte an geistigem Eigentum und anderen Unternehmensrechten zu verteidigen; anhaltende oder beschleunigte Preisrückgänge im Markt für Kommunikationsdienste zu bewältigen; Kapazitäten für sein Netz von anderen Anbietern zu günstigen Bedingungen zu erhalten und seine Netze mit anderen zu verbinden; qualifizierte Führungskräfte und anderes Personal anzuwerben und an sich zu binden; zukünftige Übernahmen erfolgreich zu integrieren; seine Risiken im Zusammenhang mit politischen, juristischen, regulatorischen, wechselkursbedingten und sonstigen Entwicklungen, die mit seinen umfangreichen Auslandstätigkeiten einhergehen, effektiv zu handhaben; sein Risiko von Eventualschulden zu minimieren und alle Bedingungen seiner Darlehen zu erfüllen. Weitere Informationen zu diesen und anderen wichtigen Faktoren finden sich in den Unterlagen, die Level 3 bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind unter Berücksichtigung dieser wichtigen Faktoren zu beurteilen. Level 3 ist in keiner Weise zur Aktualisierung oder Überarbeitung seiner zukunftsweisenden Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe verpflichtet und lehnt jede solche Verpflichtung ausdrücklich ab.

Kontakt

Level 3 Communications GmbH
Rüsselsheimer Straße 22
D-60326 Frankfurt am Main
Corinna Voss
HBI Helga Bailey GmbH
Beatrice Martin-Vignerte
Level 3 Communications
EMEA Media
Mark Stoutenberg
Level 3 Communications
Investoren
Social Media